• ©daffodilred – Fotolia.com

     

Aromatherapie bei Erkältungskrankheiten

Die Sonne scheint, Schwimmbäder und Biergärten haben Hochkonjunktur. Während die einen diese Zeit genießen, leiden andere unter Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Gerade diese sommerlichen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit, viel Sonne und Wärme, sind der ideale Nährboden für Adeno-, Rhino- und andere Erkältungsviren. Diese nutzen die häufig durch Klimaanlagen ausgetrockneten Schleimhäute in Nase und Rachen als Eintrittspforte in den Körper. Somit steht der „Sommergrippe“ nichts mehr im Wege. Ist die Nase dann verstopft, sollte sofort und gezielt behandelt werden, um Schlimmeres zu verhindern. Ätherische Öle mit ihren u. a. schleimlösenden und entzündungshemmenden Wirkstoffen lassen schnell wieder frei und tief durchatmen.

Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle sind organische Stoffwechselprodukte. Kleinste Öltröpfchen werden in den Öldrüsen bestimmter Pflanzen durch Bio- und Photosynthese gebildet. Sie sind ebenso in den Blüten wie in den Blättern, Wurzeln, Samen, Fruchtschalen, Harzen, Rinden oder dem Holz der betreffenden Pflanzen enthalten. Diese Öle erzeugen den eigentlichen Duft einer Pflanze, dem verschiedene Aufgaben zukommen. So schützen ätherische Öle die Pflanze vor bakteriellen, viralen und mykotischen Erkrankungen. Durch Bildung eines Mikroklimas schützen sie zudem vor extremer Kälte und Hitze sowie vor Austrocknung. Mit ihrem Duft lockt die Pflanze nützliche Insekten an und hält Fressfeinde fern. Ätherische Öle sind farblose bis bräunliche Flüssigkeiten, die sich vollständig verflüchtigen. Sie sind nicht wasserlöslich, lösen sich jedoch gut in fetten Ölen, z. B. Mandel-, Sesam- oder Olivenöl, in Sahne, Honig und Alkohol .

Wirkungen der Aromatherapie

Ätherische Öle wirken einerseits auf direktem Weg über Haut und Schleimhäute, anderseits auf indirektem Weg über das Immunsystem auf den Körper ein. Aufgrund ihrer fettlöslichen Eigenschaften werden ätherische Öle besonders gut über die Haut und Schleimhäute aufgenommen. So gelangen sie rasch über das Blut ins Gewebe und zu den einzelnen Organen. In den meisten ätherischen Ölen sind Monoterpene enthalten. Sie können leicht durch die Zellmembranen dringen und es ist möglich, sie bereits nach wenigen Minuten im Blut nachzuweisen. Eine besonders intensive Wirkung haben die Terpene in einem Vollbad, denn hier werden sie über die Haut und über die Atemwege zur gleichen Zeit aufgenommen .

Andererseits nehmen sie aber auch informell, also über den Geruchsinn, Einfluss auf den Menschen. Es ist bekannt und bewiesen, dass Gerüche unser Leben beeinflussen. Stärker als jeder andere Sinn wecken Düfte Assoziationen und Emotionen. „Geruchserinnerungen“ bleiben uns ein ganzes Leben erhalten. Der Nervus olfactorius − der Riechnerv − ist mit der wenige Quadratzentimeter großen Riechschleimhaut verbunden. Hier entdeckten die Wissenschaftler rund 30 Mio. winziger Riechzellen, die wiederum mit vielen Zilien bestückt sind. Das sind spezialisierte Zellfortsätze, die in die Nasenhöhle hineinragen und von einer dicken Schleimschicht umgeben sind. Auf deren Oberfläche befinden sich Rezeptoren, die Duftmoleküle binden können. Der Mensch besitzt ca. 400 verschiedene Duftrezeptoren. Durch die Olfaktometrie kann die Wahrnehmungs- und Erkennungsschwelle von Riechstoffen festgestellt werden. Die Duftinformation wird durch Reaktionskaskaden in elektrische Signale übersetzt, die an das Riechhirn (Bulbus olfactorius) weitergeleitet und dort entschlüsselt werden. Je nach Duftreiz werden hier bestimmte Stoffe freigesetzt, die sowohl unser Schmerzempfinden bei körperlichen Beschwerden und Krankheiten steuern als auch unsere Gefühle beeinflussen. Des Weiteren sind sie energieausgleichend.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: Aromatherapie bei Erkältungskrankheiten

Aus der Zeitschrift Erfahrungsheilkunde 4/2013

Call to Action Icon
Erfahrungsheilkunde Jetzt abonnieren und Prämie sichern!

Newsletter Heilpraxis

Quelle

Erfahrungsheilkunde
Erfahrungsheilkunde

EUR [D] 108,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Lehrbuch Phytotherapie
Volker Fintelmann, Kenny KuchtaLehrbuch Phytotherapie

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praxis-Lehrbuch Heilpflanzenkunde
Ursel BühringPraxis-Lehrbuch Heilpflanzenkunde

Grundlagen - Anwendung - Therapie

EUR [D] 79,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praxis Aromatherapie
Monika Werner, Ruth von BraunschweigPraxis Aromatherapie

Grundlagen - Steckbriefe - Indikationen

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Arbeitsheft Aromatherapie
Eliane ZimmermannArbeitsheft Aromatherapie

EUR [D] 29,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.