Forum DHZ: Kopfschmerz

4 Fachleute – 4 Behandlungsstile

Sie kennen das Konzept aus der DHZ und vom DHT der letzten Jahre: Vier Naturheilkundige aus unterschiedlichen Fachrichtungen stellen ihre bewährten Behandlungsstrategien zu einem Themenschwerpunkt vor – kompakt, anwendungsbezogen und prägnant.

Raum 2

  • Kopfschmerzen richtig differenzieren und Notfälle erkennen

    10:00 - 11:30 Uhr

    Referent:
    Benno Stüve, Bielefeld

    Migräne, Verspannung, chronische Überlastung. Die Ursachen von Kopfschmerzen sind fast so vielfältig wie die unterschiedlichen Arten. Mit einfachen Mitteln lässt sich jedoch schnell und sicher eine umfangreiche Differenzialdiagnose durchführen, die klare Aussagen zur Ursache zulässt. Notfälle zu entdecken und sie von häufigen Kopfschmerzdiagnosen zu unterscheiden ist dabei besonders wichtig. Denn was auf den ersten Blick wie ein Spannungskopfschmerz ausschaut, könnte vielleicht auch eine Hirnblutung oder Meningitis sein.

  • Mit Dorn-Breuss & Co gegen den verspannten Nacken

    13:15 - 14:00 Uhr

    Referentin:
    Magdalena Nicotra, Wuppertal

    Verspannungen der Nackenmuskulatur lösen häufig Kopfschmerzen aus. In der Naturheilkunde gibt es jedoch viele Möglichkeiten, sie zu behandeln. Dazu gehört unter anderem die sanfte Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuss. Hierbei können mit einer Positionskorrektur eines einzelnen Wirbels Verspannungen effektiv gelöst werden. Doch auch die Schröpfkopfmassage, Wärmetherapie oder das Quaddeln können allein oder kombiniert sehr erfolgreich eingesetzt werden.

  • Schüßler-Salze gegen Kopfschmerzen und Migräne

    14:15 - 15:00 Uhr

    Referentin:
    Karoline Dichtl, Stuttgart

    Kopfschmerzen beeinträchtigen immer das Wohlbefinden, ganz egal, welche Ursache sie haben. Die Mineralstofftherapie nach Dr. Schüßler ist eine einfache und wirkungsvolle Methode, mit der sich vor allem durch Stress und Anspannung ausgelöste Kopfschmerzen gut behandeln lassen. Doch nicht alle Salze sind bei jeder Kopfschmerzart geeignet. Die Schüßler-Salze differenzieren zu können ist wichtig für die Mittelwahl.

  • Basiskonzepte gegen Spannungskopfschmerzen

    15:45- 16:30 Uhr

    Referentin:
    Gudrun Nebel, Kochel am See

    Stress, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Säureüberlastung sind nur drei der vielen unterschiedlichen Auslöser von Spannungskopfschmerzen. Entsprechend differenziert gestaltet müssen daher auch die Behandlungskonzepte sein. Entgiften, triggerfreie Ernährung sowie Aroma- und die Mikronährstofftherapie können als Basiskonzepte bei Spannungskopfschmerzen hilfreich sein.

  • Klassische Homöopathie gegen akute und chronische Migräne

    16:45 - 17:30 Uhr

    Referent:
    Ralf Blume, Großwallstadt

    Kopfschmerzen und Migräne verschonen fast keinen. Betroffene langfristig davon zu befreien ist genauso wichtig wie akut den Schmerz zu beseitigen. Mit dem richtigen homöopathischen Mittel ist beides möglich, die akute wie auch die chronische Behandlung. Damit das passende Mittel aber gefunden werden kann, ist es wichtig, neben der möglichen Ursache auch den miasmatischen Hintergrund zu kennen.

KONTAKT

Hotline Für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen Tel.:+49 (0) 711/8931-541 Fax:+49 (0) 711/8931-370 E-Mail Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.