• Kopfschmerz

     

Kopfschmerz und Migräne - Diagnostische Strategien in der Naturheilpraxis

Die Diagnosestellung verschiedener Kopfschmerzarten und der Migräne ist im Grunde genommen relativ einfach und klar: oftmals ergibt sie sich schon aus dem Symptombild und einer guten Schmerzanamnese. Doch besonders wichtig für eine optimale und Erfolg versprechende Therapie ist nicht nur die Diagnose, sondern vor allem das Auffinden der genauen Ursache.

Um eine Grundlage für ein effizientes therapeutisches Vorgehen zu schaffen, ist schon fast das Gespür eines Sherlock Holmes notwendig. Eine beinahe unüberschaubare Menge an Faktoren gilt es zu berücksichtigen. Die nachfolgende Anleitung ist hierfür eine Hilfestellung - wenn auch ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Sie zeigt, welche Diagnoseverfahren und Therapieansätze sich in meiner Praxis bewährt haben.

Nach den allgemein üblichen Diagnoseschritten wie Anamnese, Inspektion, Palpation, Perkussion, Auskultation und Funktionsprüfungen sind folgende naturheilkundliche Methoden zur „Ursachenermittlung” besonders viel versprechend:

  • Laborparametrik
  • Iridologie
  • Dunkelfeldmikroskopie
  • Traditionelle Chinesische Medizin
  • Das Vertebrale Reaktionssystem (VRS)
  • Reflexzonen

und viele andere mehr ...

Klinische Laboruntersuchungen - Kopfschmerzrelevante Parameter

Migräne und Kopfschmerzen sind nicht durch Laborparameter ermittelbar, doch können Laboruntersuchungen Ursachen endogener und exogener Art wie Anämie und Polyglobulie (BB, MCH, MCV, MCHC) oder Intoxikationen darstellen. Gerade Belastungen mit Schwermetallen (v.a. Quecksilber!) und Vergiftungen mit PCB (polychlorierte Biphenyle) können sehr resistente Kopfschmerzen auslösen.

Außerdem sollte laborchemisch eine Infektion ausgeschlossen werden (BB, BSG, CRP, ggf. Antikörpernachweis, Antigene). Oft wird vergessen, dass eine Hyperbilirubinämie migräneartigen Kopfschmerz auslösen kann.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: Kopfschmerz und Migräne - Diagnostische Strategien in der Naturheilpraxis

Aus der Zeitschrift: Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 1/2006

Besuchen Sie den 35. Deutschen Heilpraktikertag am 5. Mai 2018 im AREAL BÖHLER in Düsseldorf.

Hören Sie interessante Vorträge renommierter Referenten, passend zum Thema der Vortrag "Schüßler-Salze gegen Kopfschmerzen und Migräne" von Karoline Dichtl im Rahmen des DHZ Forums. 

Weitere Informationen finden Sie hier: Forum DHZ: Kopfschmerz

Call to Action Icon
Deutsche Heilpraktiker Zeitschrift Jetzt abonnieren!

Newsletter Heilpraxis

Quelle

Buchtipps

Lehrbuch Homöopathie
Thomas Genneper, Andreas WegenerLehrbuch Homöopathie

Grundlagen und Praxis der klassischen Homöopathie

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Kursbuch Traditionelle Chinesische Medizin
Henry Johannes GretenKursbuch Traditionelle Chinesische Medizin

TCM verstehen und richtig anwenden

EUR [D] 149,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Antlitzanalyse in der Biochemie nach Dr. Schüßler
Thomas Feichtinger, Susana Niedan-FeichtingerAntlitzanalyse in der Biochemie nach Dr. Schüßler

Der Bildatlas

EUR [D] 69,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.