DOI 10.1055/s-00000166

Im OP

In dieser Ausgabe:

Alterstraumazentrum – Warum? Was bedeutet das für die Struktur?

Da die Zahl älterer Patienten mit Frakturen im OP steigt, muss die Versorgung an ihre Bedürfnisse angepasst werden. Deshalb wurden in den letzten Jahren spezielle Alterstraumazentren aufgebaut. Lesen Sie, welche personellen, räumlichen und prozessuralen Strukturen sie aufweisen und wie geriatrische Patienten vor allem im Hinblick auf das funktionelle Ergebnis von einer spezialisierten, interdisziplinären Behandlung profitieren.

weiterlesen ...

Delir in der Alterstraumatologie

Die Alterstraumatologie gewinnt einen immer höheren Stellenwert in den unfallchirurgischen Abteilungen. Ohne diese Fallgruppen ist eine Abteilung auf Dauer wirtschaftlich nicht überlebensfähig. Entsprechend bedeutsam ist die angemessene Versorgung der älteren Patienten. Neben der hochwertigen unfallchirurgischen Behandlung gewinnt die geriatrische-internistische Behandlung eine größere Bedeutung. Die Prävention und Behandlung häufiger Komplikationen sollte rasch, zielgerichtet und evidenzbasiert...

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

Newsletter Pflege