• Infektiöse Gastroenteritis

     

Infektiöse Gastroenteritis – Diagnostik, Therapie, Prävention

Die akute infektiöse Gastroenteritis (iGE) ist ein häufiges, meist ambulant erworbenes Krankheitsbild, das mit Übelkeit, Erbrechen, Diarrhö und Bauchschmerzen einhergeht und nicht selten zur stationären Aufnahme führt.

Geschätzt erfolgen jährlich etwa 3 300 000 medizinische Konsultationen aufgrund ambulant erworbener iGE. Etwa 254 000 Patienten befanden sich 2017 mit der Hauptdiagnose einer iGE in stationärer Behandlung (abgerufen über das Statistische Bundesamt). Von diesen waren ungefähr 4000 Patienten im Krankenhaus gestorben (d. h. die iGE ist nicht zwingend Todesursache).

Obwohl die Ursachen vielgestaltig und die Charakteristika der verursachenden Viren und Bakterien heterogen sind, werden aus pragmatischen Gründen homogene krankenhaushygienische Maßnahmenpakete empfohlen, da der verursachende Erreger zum Aufnahmezeitpunkt oft noch nicht bekannt ist. Durch die so indizierte Isolierung der betroffenen Patienten über unterschiedliche Dauer werden erhebliche ökonomische Ressourcen beansprucht und parallel möglicherweise stigmatisierende Einschränkungen der betroffenen Patienten in Kauf genommen, um nachvollziehbar ein nosokomiales Ausbruchsszenario zu verhindern.

Definition

Gemäß der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird das Absetzen von 3 oder mehr flüssigen Stuhlgängen pro Tag als Diarrhö bezeichnet. Ausgehend von der Symptomdauer lassen sich die akute (< 14 Tage), die persistierende (14 – 29 Tage) und die chronische Diarrhö (≥ 30 Tage) unterscheiden.

Im klinischen Alltag hat sich die Einteilung in ambulant und nosokomial erworbene iGE bewährt: Bei Auftreten einer iGE nach mehr als 3 Tagen stationären Aufenthalts wird zunächst eine nosokomiale Genese vermutet.

Hintergrund

In Deutschland wird durch das Infektionsschutzgesetz ein duales Meldesystem vorgegeben: In § 6 werden meldepflichtige Erkrankungen (einschließlich des Krankheitsverdachts sowie des Versterbens an den jeweiligen Krankheitsbildern) definiert, welche durch den Behandelnden an das Gesundheitsamt zu melden sind (im Folgenden mit „Arztmeldepflicht“ bezeichnet).

Der Arztmeldepflicht unterliegen auch der Verdacht und die Erkrankung an einer iGE, wenn

  • Personen betroffen sind, welche an der Herstellung und Zubereitung von Lebensmitteln beteiligt und in Küchen von Gaststätten und Einrichtungen zur Gemeinschaftsversorgung beschäftigt sind, oder
  • zwei oder mehr gleichartige Erkrankungen auftreten, bei denen ein epidemischer Zusammenhang vermutet wird.

Im Unterschied hierzu definiert § 7 des IfSG Erreger, deren laborgestützter Nachweis durch die jeweiligen diagnostischen Einrichtungen ebenfalls an das Gesundheitsamt zu melden ist (im Folgenden mit „Labormeldepflicht“ bezeichnet).

Das IfSG regelt in § 42, Abs. 1 das Tätigkeitsverbot für Personen mit iGE bei der (kommerziellen) Herstellung und Zubereitung von Lebensmitteln und bei Beschäftigung in Küchen von Gaststätten und Einrichtungen zur Gemeinschaftsverpflegung.

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier: Infektiöse Gastroenteritis – Diagnostik, Therapie, Prävention

Aus der Zeitschrift: Krankenhaushygiene up2date 01/2019

Call to Action Icon
Krankenhaushygiene up2date Jetzt kostenlos testen!

THIEME NEWSLETTER

  • Jetzt Newsletter abonnieren und kostenloses Whitepaper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr! Als Dankeschön erhalten Sie das Whitepaper "Prävention und Diagnostik multiresistenter Erreger".

Quelle

Krankenhaushygiene up2date
Krankenhaushygiene up2date

EUR [D] 135,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Kursbuch Endosonografie
Christian Jenssen, Uwe Gottschalk, Guido Schachschal, Christoph Frank DietrichKursbuch Endosonografie

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Entzündliche Darmerkrankungen
Eduard F. StangeEntzündliche Darmerkrankungen

Klinik, Diagnostik und Therapie - Online: Videos zur Darmspiegelung mit typischen Befunden

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Gastroenterologie compact
Irmtraut KoopGastroenterologie compact

Alles für Klinik und Praxis

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.