Parkinson, Diabetes, Superfoods, Delir

  • SOP Somatische Diagnostik bei Delir

     

SOP Somatische Diagnostik bei Delir

Das Delir stellt als unspezifisches, hirnorganisches Krankheitsbild einen akuten interdisziplinären Notfall dar. Für die Prognose sind das frühzeitige Erkennen und die Behandlung von potenziell behandelbaren Risikofaktoren und Ursachen entscheidend.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier: SOP Somatische Diagnostik bei Delir

Aus der Zeitschrift: PSYCH up2date 06/2019

  • Das Parkinson-Syndrom in der allgemeinmedizinischen Praxis

     

Das Parkinson-Syndrom in der allgemeinmedizinischen Praxis

Die Begleitperson berichtet Ihnen unspezifische Symptome, die sich nur langsam verändern und vom Betroffenen gar nicht wahrgenommen werden. In anderen Fällen könnte ein essenzieller Tremor vorliegen, oder es ist eine medikamentös induzierte Parkinson-Symptomatik zu bedenken, oder Sie sind mit der psychosozialen Situation des Erkrankten konfrontiert. Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie diagnostisch und therapeutisch adäquat handeln können. 

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag: Das Parkinson-Syndrom in der allgemeinmedizinischen Praxis
aus der Zeitschrift Allgemeinmedizin up2date 01/2021

  • Diabetes mellitus

     

Diabetes mellitus in der Anästhesie – optimale perioperative Blutzuckerkontrolle

Entgleiste Blutzuckerspiegel können in der perioperativen Phase gefährlich werden für Patienten mit Diabetes – insbesondere, wenn der Blutzucker 250 mg/dl überschreitet oder der aktuelle HbA1c-Wert über 8,5 – 9 % liegt. Dieser Beitrag bietet eine Hilfestellung im perioperativen Umgang mit Patienten mit Diabetes und zeigt praktische Handlungsempfehlungen für eine optimale Blutzuckerkontrolle durch orale Antidiabetika und Insulin.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag: Diabetes mellitus in der Anästhesie – optimale perioperative Blutzuckerkontrolle
aus der Zeitschrift AINS 02/2021

  • Superfoods

     

Superfoods im Fokus: Ein kritischer Blick auf Chiasamen und Co.

Als Superfoods deklarierte Lebensmittel zeichnen sich meist durch eine hohe Dichte an Makro- und/oder Mikronährstoffen, insbesondere sekundären Pflanzenstoffen, aus. Obwohl der implizierte Gesundheitsnutzen von Produkten ohne autorisierte Health Claims eher selten durch Studien belegt ist, beeinflussen die angenommenen ernährungsphysiologischen Vorteile häufig die Kaufentscheidung der Verbraucher*innen. Der Trend von Superfoods gerät jedoch nicht nur bei aufgeklärten Verbraucher*innen durch Bedenken zur Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit exotischer Superfoods sowie das Angebot heimischer Alternativen zunehmend in die Kritik.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier: Superfoods im Fokus: Ein kritischer Blick auf Chiasamen und Co.

Aus der Zeitschrift: Aktuelle Ernährungsmedizin 01/2021

THIEME NEWSLETTER

  • Jetzt anmelden und Paper sichern!

    Jetzt Whitepaper sichern!

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie erhalten als Dankeschön das Paper "Ambulant erworbene Pneumonie bei Erwachsenen".

Cookie-Einstellungen