• Pneumonie Lungenentzündung Streptococcus pneumonie Pneumologie Innere Medizin Georg Thieme Verlag

     

Ambulant erworbene Pneumonie

Bessere Ergebnisse durch Prednison-Therapie?

Die ausgeprägte Entzündungsreaktion bei einer Pneumonie ist eine große Gefahr für die Patienten. Die klinischen Daten widersprechen sich allerdings, ob eine Behandlung mit Kortikosteroiden nützlich ist. Eine Studie aus der Schweiz ergab nun, dass Patienten durch eine kurzzeitige systemische Prednison-Therapie schneller stabilisiert werden können.

An der doppelblinden, multizentrischen Studie nahmen 785 Patienten über 18 Jahren teil, die mit einer ambulant erworbenen Pneumonie im Krankenhaus behandelt wurden. Studienbeginn war jeweils innerhalb der ersten 24 h nach stationärer Aufnahme. Die Teilnehmer bekamen 1:1 randomisiert eine Woche lang entweder 50 mg / d Prednison oder Placebo. Der primäre Endpunkt war der Zeitraum (in Tagen) bis die Vitalfunktionen über mindestens 24 h stabil blieben.

Die Verumgruppe erreichte den primären Endpunkt im Median signifikant früher als die Kontrollgruppe (3 vs. 4,4 Tage; p < 0,0001). Dies entsprach einem Hazard Ratio von 1,33 (95 %-Konfidenzintervall 1,15–1,50). Die Häufigkeit von Pneumonie-assoziierten Komplikationen bis Tag 30 unterschied sich nicht signifikant zwischen den beiden Gruppen (Prednison: 3 %, Placebo: 6 %, p = 0,056). Die Odds ratio betrug 0,49 (0,23–1,02).

Unter Prednison traten fast doppelt so häufig insulinpflichtige Hyperglykämien auf (19 vs. 11 %). Die Odds ratio hierfür lag bei 1,96 (1,31–2,93; p = 0,001). Die erhöhte Hyperglykämierate beeinflusste das klinische Ergebnis und die stationäre Aufenthaltsdauer allerdings nicht.

Eine systemische Steroidgabe über 7 Tage verkürzte in der Studie die Zeit bis zur klinischen Stabilität um 1,4 Tage. Die Prednison-behandelten Patienten wurden zudem durchschnittlich 1 Tag früher entlassen. Die Dauer einer intravenösen Antibiose wurde ebenfalls um 1 Tag reduziert. Allerdings müssen stets die üblichen Kontraindikationen und die erhöhte Gefahr von Hyperglykämien berücksichtigt werden, so die Autoren.

 

Aus der Zeitschrift DMW 14/2015; Ambulant erworbene Pneumonie: Bessere Ergebnisse durch Prednison-Therapie?; Marion Rukavina

Call to Action Icon
DMW kennenlernen Jetzt 4 Ausgaben kostenlos testen

Newsletter-Service

  • Thieme Newsletter - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren

    Jetzt kostenlos anmelden

    Aktuelles aus Ihrem Fachgebiet: Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.

Quelle

Buchtipps