Zöliakie - Ist Larazotid eine Therapieoption?

  • Zöliakie Gluten Larazotid Thieme Innere Medizin Gastroenterologie ZFG

    Bild: von Herbay A, Krekeler GR, Riede UN. aus "Allgemeine und spezielle Pathologie", Thieme Verlag, 2004; Original: H. Koch, Freiburg.

     

Bei der Zöliakie wird die Enteropathie durch den Übertritt von Gluten-Peptiden in die Lamina propria des Darms verursacht, was dort Immunreaktionen auslöst. Larazotid ist ein Regulator von Tight Junctions, der in vitro deren Öffnung verhindert. D. A. Leffler et al. untersuchten nun, ob die Substanz bei Patienten mit Zöliakie hilfreich ist. Am J Gastroenterol 2012; 107: 1554-1562

An der Studie konnten Patienten im Alter zwischen 18 und 65 Jahren mit einer bioptisch gesicherten Zöliakie teilnehmen. Vor Beginn mussten sie für mindestens 6 Monate eine glutenfreie Diät eingehalten haben und sich in einer Remission befinden. Die Teilnehmer erhielten in 4 Gruppen eine Glutenbelastung zusammen mit Dosen von dreimal täglich 0,25 mg, 1 mg, 4 mg oder 8 mg Larazotid-Azetat. Weitere 3 Gruppen dienten als Kontrollarme und erhielten die höchste Dosis Wirkstoff (8 mg) ohne Glutenbelastung, Placebo-Medikament mit Placebo-Gluten oder Placebo-Medikament mit Glutenbelastung. Diese bestand aus 2 Kapseln mit jeweils 400 mg Gluten, die dreimal täglich zu den Mahlzeiten eingenommen wurden. Für die Studie war eine Dauer von 14 Tagen vorgesehen. Primärer Endpunkt war das fraktionelle Ausscheidungsverhältnis von Lactulose und Mannitol (LAMA) im Urin als Maß der intestinalen Permeabilität, einer der sekundären Endpunkte war der Ausprägungsgrad gastrointestinaler Symptome.

An der Untersuchung beteiligten sich 86 Patienten im Durchschnittsalter von 46,3 Jahren, darunter 53% Frauen; 80 komplettierten die Studie. Die mittlere Veränderung im Exkretionsverhältnis von LAMA war in der Kontrollgruppe mit Glutenbelastung größer als in der glutenfreien Kontrollgruppe, wobei der Unterschied nicht statistisch signifikant war. Bei den Patienten mit Glutenbelastung fand sich ebenfalls kein signifikanter Unterschied im LAMA-Exkretionsverhältnis zwischen Verum- und Placebogruppe, wobei die Ergebnisse eine starke Variationsbreite zeigten. Allerdings schien Larazotid in den niedrigeren Dosierungen die durch Gluten ausgelösten gastrointestinalen Symptome zu lindern, was jedoch nicht für die höheren Dosierungen galt. In der Gruppe mit Glutenbelastung unter Placebo verschlechterten sich die Symptome im Vergleich zur Placebogruppe ohne Belastung signifikant. Larazotid-Azetat wurde generell gut und ohne ernsthafte Nebenwirkungen vertragen. Häufigste Begleiterscheinungen waren Kopfschmerzen und Harnwegsinfekte.

Fazit
Die hohe Variabilität im Exkretionsverhältnis von LAMA verhinderte es, die Wirkung von Larazotid-Azetat auf die gastrointestinale Permeabilität exakt einzuschätzen. Jedoch scheint die Substanz in niedrigerer Dosierung die durch eine Glutenbelastung hervorgerufenen Symptome zu lindern, so die Autoren.

Dr. med. Johannes Weiß, Bad Kissingen; Zeitschrift für Gastroenterologie

 

 

Newsletter-Service

  • Thieme Newsletter - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren

    Jetzt kostenlos anmelden

    Aktuelles aus Ihrem Fachgebiet: Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.

Zeitschriften zum Thema

Zeitschrift für Gastroenterologie
Zeitschrift für Gastroenterologie

EUR [D] 198,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Gastroenterologie up2date
Gastroenterologie up2date

EUR [D] 135,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchempfehlung

Gastroenterologie compact
Irmtraut KoopGastroenterologie compact

Alles für Klinik und Praxis

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Gastroenterologie
Jürgen Ferdinand Riemann, Wolfgang Fischbach, Peter R. Galle, Joachim MössnerGastroenterologie

Das komplette Referenzwerk für Klinik und Praxis

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Gastroenterologie für die Praxis
Hartmut KöppenGastroenterologie für die Praxis

EUR [D] 29,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.