Cover

Aktuelle Ausgabe

DOI 10.1055/s-00000126

Intensivmedizin up2date

In dieser Ausgabe:

Pilzinfektionen in der Intensivmedizin

Invasive Pilzinfektionen sind zunehmend bedeutsam – als primäre Infektion und im Rahmen komplexer Infektionsgeschehen bei kritisch kranken sowie immunsupprimierten oder organtransplantierten Patienten. Neben Candida-Infektionen liegt das Augenmerk v. a. auf der invasiven pulmonalen Aspergillose und den selteneren Schimmelpilzinfektionen, wie z. B. den Mukormykosen. Neben den bekannten, häufig verwendeten Antimykotika möchten wir auch die Rolle neuerer Therapien diskutieren und einen Ausblick in die Zukunft der Antimykotika wagen.

weiterlesen ...

Intensivtherapie bei Adipositas: Too Big to Fail?

Pathophysiologische Besonderheiten und typische Begleiterkrankungen adipöser Patienten stellen Ärzte und Pflegepersonal auf Intensivtherapiestationen vor große Herausforderungen – und die Prävalenz dieser Patienten steigt. Dieser Beitrag vermittelt pathophysiologische Hintergründe sowie notwendiges Wissen über endotracheale Intubation, Anpassung der maschinellen Ventilation und die Lagerungsbehandlung bei kritisch kranken Adipösen.

weiterlesen ...

Intraventrikuläre Blutungen

Die Ventrikelblutung ist eine häufige Komplikation sowohl der intrazerebralen als auch der subarachnoidalen Blutung und führt zu einer deutlichen Erhöhung der Morbidität und Mortalität dieser Erkrankungen. Die in den letzten Jahren erweiterte Kenntnis der zugrunde liegenden Pathomechanismen der Ventrikelblutung hat zur Entwicklung spezifischer Therapieansätze beigetragen. Dieser Artikel stellt sie vor.

weiterlesen ...

Spinale epidurale Abszesse

Spinale epidurale Abszesse gelten als seltenes Krankheitsbild. Dies führt oft zu einer verzögerten Diagnosestellung und somit zu einer ebenfalls verzögerten Einleitung einer adäquaten Therapie. Dies spiegelt sich in der hiermit verbundenen Morbidität und Mortalität dieses Krankheitsbildes wider. In diesem Artikel möchten wir insbesondere auf die Risikofaktoren und die therapeutischen Herausforderungen spinaler epiduraler Abszesse eingehen.

weiterlesen ...

Neurologische Untersuchung bewusstseinsgestörter Patienten auf Intensivstation – Schritt für Schritt

Auf Intensivstationen aller Fachrichtungen gibt es Patienten, die nach einer Analgosedierung mit Intubation und maschineller Beatmung nicht adäquat wach werden oder schlecht geweant werden können. Primäre oder sekundäre neurologische Ursachen können hierfür verantwortlich sein. Eine zielgerichtete neurologische Untersuchung kann wichtige Hinweise zu Art der Schädigung, Verlauf der Erkrankung und möglichen therapeutischen Optionen geben.

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

THIEME NEWSLETTER

  • Jetzt zum Newsletter anmelden und Paper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden!

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie erhalten als Dankeschön ein Paper zum Download.

Call to Action Icon
Sammelordner ... jetzt kostenlos nachbestellen!
Call to Action Icon
Zertifizierte Fortbildung ....jetzt CME-Punkte sammeln

IHR ANSPRECHPARTNER

Kundenservice Fon:+49 711 8931 321 Fax:+49 711 8931 422 Kundenservice

Redaktion E-Mail senden

Cookie-Einstellungen