Cover

DOI 10.1055/s-00000137

Krankenhaushygiene up2date

In dieser Ausgabe:

Nosokomiale Infektionen: Übertragungswege und Übertragungsprävention

Wie sollte man mit infektiösen Patienten umgehen, um eine Übertragung auf Personal und Mitpatienten zu verhindern? Welche Rolle spielt die Isolierung und wann sollte man sich mit Schutzkittel, Mund-Nasen-Schutz etc. ausrüsten? Kenntnisse über effektive und ineffektive Schutzmaßnahmen sind wichtig, um Übertragungsrisiken zu minimieren, andererseits aber auch, um Patienten nicht unnötig zu belasten und um keine Ressourcen zu verschwenden.

weiterlesen ...

Hygiene-CIRS: Was, wann, wie, warum?

Ein Critical Incident Reporting System (CIRS) ist dazu da, Fehler, die in der Patientenversorgung entstanden sind, anonym zu erfassen und auszuwerten – mit dem Ziel, diese Fehler künftig zu vermeiden. Das gelingt durch wechselseitiges Lernen aus kritischen Ereignissen. Aufgrund von Problemen im Hygienesektor gibt es nun auch ein spezielles Hygiene-CIRS. Wie eine praktische Umsetzung aussieht, lesen Sie in diesem Beitrag.

weiterlesen ...

Desinfektion behandschuhter Hände

Das Tragen von Handschuhen für mehrere Tätigkeiten am selben Patienten wie in der Anästhesie oder Notaufnahme führt oft dazu, dass Tätigkeiten einschließlich aseptischer Tätigkeiten mit kontaminierten Handschuhen durchgeführt werden. Die Desinfektion behandschuhter Hände kann das Risiko der Übertragung deutlich reduzieren, wenn Handschuhe für mehrere Tätigkeiten am selben Patienten getragen werden sollen.

weiterlesen ...

Hygiene in Alten- und Pflegeheimen – eine rechtliche und fachliche Herausforderung

Nicht nur der pflegerische Alltag, sondern auch die infektionshygienischen Herausforderungen in den Alten- und Pflegeheimen unterscheiden sich z. T. stark von denen auf einer Normalstation im Akutkrankenhaus. Auch gelingt es in Heimen nicht immer, die Relevanz der unterschiedlichen Empfehlungen zu bewerten und für die eigenen Arbeitsbereiche zu interpretieren. Daher sind aktuelle und evidenzbasierte Hygiene-Empfehlungen dringend nötig, die zudem auf einem einheitlichen Standard beruhen sollten.

weiterlesen ...

Infektionsprävention bei Frühgeborenen mit NEO-KISS

Frühgeborene sind während ihrer ersten Lebenswochen vor allem von nosokomialen Infektionen bedroht. Die Surveillance dieser Infektionen ist eine wichtige Säule des internen Qualitätsmanagements mit dem Ziel der Infektionsprävention. Dieser Beitrag gibt Hinweise für eine erfolgreiche Surveillance. Zusätzlich werden auch epidemiologische Daten zu nosokomialen Infektionen in dieser speziellen Patientengruppe präsentiert.

weiterlesen ...

Punktion eines Portkatheters – Schritt für Schritt

Ein Portkatheter (Port) ist ein vollständig unter die Haut implantierter, dauerhafter zentraler Venenkatheter. Er besteht aus einem Reservoir mit einer Membran, die sich mit einer speziellen Nadel durch die Haut hindurch punktieren lässt. Ports kommen v. a. zur intermittierenden Gabe von Zytostatika bei Patienten mit Krebserkrankung zum Einsatz.

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!
Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Sammelordner ... jetzt kostenlos nachbestellen!