Cover

Herzlich Willkommen

Die Laryngo-Rhino-Otologie ist die deutschsprachige Fachzeitschrift für Ärzte in Klinik und Praxis mit Fokus auf die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Die Laryngo-Rhino-Otologie bringt die Themen, die Sie wirklich interessieren und in der täglichen Arbeit unterstützen: Kurze, leicht lesbare Beiträge, interessante Rubriken und Originalarbeiten mit Relevanz für Ihre Arbeit.

 

DOI 10.1055/s-00000036

Laryngo-Rhino-Otologie

In dieser Ausgabe:

Faziale Hauttumore: Resektion und plastische Defektrekonstruktion – Teil 2

Lokale Lappenplastiken nach Resektion von Gesichtshauttumoren erfordern eine sorgfältige Planung und Erfahrung in der Durchführung. Dieser Beitrag gibt eine Übersicht über die am häufigsten angewandten, verlässlichen Methoden zur Rekonstruktion von Defekten durch lokale Lappenplastiken im Bereich von Nase, Ohr, Wange und Stirn. In diesem zweiten Teil wird auf spezifische Situationen im Bereich der genannten anatomischen Bereiche eingegangen.

weiterlesen ...

Analyse und Management von postoperativen Schmerzen nach Sialendoskopie

Hintergrund Die Sialendoskopie ist ein minimal-invasives Verfahren zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Speicheldrüsengangsystems. Sie kann in ITN und in LA durchgeführt werden. Vor diesem Hintergrund ist die postoperative Schmerzsituation interessant, über deren Ausmaß aktuell jedoch wenig bekannt ist. Daher wurden in dieser Studie die postoperativen Schmerzen nach Sialendoskopie in LA und ihr Schmerzmanagement in einer quantitativen Untersuchung erfasst und analysiert.

Material und M...

weiterlesen ...

Vorgehen bei Schilddrüsenkarzinomen in einer medianen Halszyste

Schilddrüsenkarzinome aus Residuen des Ductus thyreoglossus sind eine Seltenheit und werden meist als Zufallsbefund postoperativ festgestellt. Es gibt keine klaren Richtlinien für das korrekte therapeutische Vorgehen nach erfolgter Resektion, insbesondere bezüglich der Notwendigkeit einer totalen Thyroidektomie und Radioiodtherapie. Vor dem Hintergrund der aktuellen Literatur wird eine Fallserie von fünf Patienten mit Schilddrüsenkarzinomen in einer medianen Halszyste präsentiert. Es erfolgte ei...

weiterlesen ...

Synechie der Stimmlippen (Diaphragma laryngis)

Eine Synechie der Glottis ist eine zwischen den Stimmlippen aufgespannte flächige Narbe. Die Bezeichnung Diaphragma laryngis wird für die angeborene Form verwendet.

Einem Planer in der Flugzeugindustrie wurde mit 63 Jahren ein intraepitheliales Karzinom der Stimmlippe (Carcinoma in situ) operiert. Seitdem ist die Stimme hochgradig heiser.

Im Video der Laryngostroboskopie sieht man die Verwachsung beider Stimmlippen im nahezu gesamten membranösen Teil. Bei Phonation kommt es zu einer reflektorische...

weiterlesen ...

Ästhetische Behandlungen mit Fillern und das Management von Nebenwirkungen

Medizinisch-ästhetische Behandlungen sind für die tägliche dermatologische Praxis von zunehmender Bedeutung. Als zentraler Bestandteil eines multimodalen Therapiekonzeptes sind dermale und Volumenfiller aus der modernen ästhetischen Therapie nicht mehr wegzudenken. Wegweisende Erkenntnisse zum Alterungsprozess des Gesichtes und zur Sicherheit und Spezifika der verschiedenen Typen von Füllstoffen der vergangenen Jahre bieten heute differenzierte Anwendungsmöglichkeiten von Volumenaugmentation bis...

weiterlesen ...

Therapie des Spasmus hemifacialis mit Botulinumtoxin

Der Spasmus hemifacialis (SHF) ist eine häufige Erkrankung, die gekennzeichnet ist durch unwillkürliche Kontraktionen der vom Nervus facialis innervierten Muskulatur einer Gesichtshälfte. Die Symptome können tonisch oder klonisch, intermittierend oder permanent auftreten. Die Diagnosestellung erfolgt klinisch. Zur Ausschlussdiagnostik sollte eine MRT des Schädels eingesetzt werden, die einen pathologischen Nerv-Gefäß-Kontakt nachweisen und alternative Ursachen ausschließen kann. Häufig ist die S...

weiterlesen ...

Newsletter HNO

  • Jetzt anmelden und Whitepaper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden!

    Melden Sie sich jetzt kostenlos zum Newsletter an und sichern Sie sich das Whitepaper: Die neue Leitlinie Rhinosinusitis – eine Miniaturversion

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennen lernen!

Ansprechpartner

Kundenservice Telefon:0711/8931-321 Fax:0711/8931-422 E-Mail schreiben

Redaktion E-Mail schreiben

Produkte zum Thema

Das Gutachten des Hals-Nasen-Ohren-Arztes
Harald Feldmann, Tilman BrusisDas Gutachten des Hals-Nasen-Ohren-Arztes

EUR [D] 84,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.