• © Jasmin Pischka

     

Früher Therapiebeginn erfolgsentscheidend

Hypotone Dysarthrophonie
Zwei Tonbeispiele dokumentieren die Behandlung eines 35-jährigen Maschinenschlossers nach Hirnstamminfarkt. Im ersten Beispiel, das den Zustand vor der logopädischen Behandlung dokumentiert, hören Sie den Patienten einen Text lesen und seine Beschwerden formulieren. Besonders auffällig ist neben der geringen Artikulationsschärfe die deutlich reduzierte Sprechatmung. Nach zwei Jahren intensiver logopädischer Therapie hat sich die Artikulationsprägnanz und damit die Verständlichkeit deutlich verbessert, die Phoniation ist lauter und kraftvoller, die Hypernasalität geringer. In Bezug auf die Sprechatmung kommt es weiterhin zu hörbarem Einatmen nach wenigen Silben. (Hörbeispiel 2)

Hier können Sie den kompletten Beitrag zu Hypotonen Dysarthrophonien aus der Zeitschrift Sprache Stimme Gehör abrufen und die Tonbeispiele anhören.

 

Zum Beitrag mit Hörbeispiel 

Call to Action Icon
Sprache ● Stimme ● Gehör Jetzt kostenlos testen

Newsletter-Service

  • Thieme Newsletter - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren

    Jetzt kostenlos anmelden

    Aktuelles aus Ihrem Fachgebiet: Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.

Quelle

Cookie-Einstellungen