Archiv

Die ketogene Diät Die ketogene Diät – was sie kann, wie sie wirkt und gelingt

Die Autoren dieses Beitrags geben einen Überblick zu den möglichen Wirkmechanismen der ketogenen Diät, den Indikationen sowie zur Umsetzung in der Praxis.

Aufbruch in der Fastentherapie Aufbruch in der Fastentherapie

Der Artikel gibt einen Überblick zu den verschiedenen Formen des Fastens wie etwa dem Intervallfasten, Heilfasten oder Scheinfasten und dessen mögliche Effekte.

Psychologie des Fastens Psychologie des Fastens

Fasten ist eine menschliche Erfahrung, zu der die klinische Psychologie wichtige Erkenntnisse beitragen kann. In diesem Beitrag werden wesentliche psychische Mechanismen beim Fasten und Auswirkungen auf das Erleben im Verlauf des Vorganges beschrieben.

Zuckervermeidung Unruhe und Ernährung

Der Stellenwert der Nahrung bei unruhigem Verhalten sollte zurückhaltend beurteilt werden – In einem ganzheitlichen Behandlungskonzept kann eine triggerarme Ernährung aber dazu beitragen, unruhiges Verhalten zu stabilisieren.

Kann man schlechte Laune wegessen? Kann man schlechte Laune einfach wegessen?

Neuere Forschungen weisen darauf hin, dass Depressionen – nicht nur, aber auch – Entzündungskrankheiten sind. Zwei wichtige antiinflammatorische Substanzen sind Omega-3-Fettsäuren und das Vitamin D.

Die Mikrobiota und ihr Einfluss auf das Immunsystem rücken immer mehr in den therapeutischen Fokus, v. a. bei Beschwerden des Verdauungstrakts, aber auch bei rezidivierenden Infekten. Fallberichte: Mikrobiologische Therapie

Die Mikrobiota und ihr Einfluss auf das Immunsystem rücken immer mehr in den therapeutischen Fokus, v. a. bei Beschwerden des Verdauungstrakts, aber auch bei Infekten.

Nervennahrung Prävention und Therapie demenzieller Erkrankungen

Je besser der sozioökonomische Status einer Gesellschaft ist, desto höher ist das Risiko, an Alzheimer zu erkranken. Gibt es einen Zusammenhang mit der (westlichen) Ernährungsweise? Und könnte diese daher zur Prävention eingesetzt werden?

L-Arginin: essenziell für die Gefäßgesundheit L-Arginin: essenziell für die Gefäßgesundheit

Aktuelle Studien belegen die entscheidende Rolle der Aminosäure L-Arginin und des daraus gebildeten Botenstoffs Stickstoffmonoxid (NO) für die Gefäßgesundheit.

Histamin Histaminintoleranz

Histaminintoleranz zeichnet sich durch eine Vielfalt von oft diffusen, schlecht zuzuordnenden Symptomen aus. Es wird ein neues, dreistufiges Konzept zur Diagnose und Therapieunterstützung dieses Krankheitsbildes vorgestellt.

L-Arginin L-Arginin in der Prophylaxe und Therapie von Diabetes mellitus

Eine gezielte diätetische Zufuhr von L-Arginin kann nach neuesten Befunden Diabetes mellitus und anderen Stoffwechselstörungen vorbeugen und eine medikamentöse Therapie ergänzen.

Blutdruck © jd-photodesign – Fotolia.com Hypertonie und Orthomolekularmedizin

Die Hypertonie ist eine komplexe und langfristig nur schwer zu behandelnde Erkrankung mit einem hohen Risiko für Folgeschäden. Der Artikel u. a. die präventiven und therapeutischen Möglichkeiten der Orthomolekularmedizin auf.

© Dynamic Graphics Bedeutung der Orthomolekularen Medizin in der Geriatrie

Ältere Menschen sind aufgrund von Alterungsprozessen und Fehl- bzw. Minderernährung gefährdet für Mikronährstoffmängel. Entsprechende Diagnostik und Ergänzung ist vital notwendig für ein „rüstiges“ Altern mit hoher Lebensqualität.

Gesunde Ernährung Gesunde Ernährung

Ein hoher Anteil tierischer Lebensmittel ermöglichte die Entwicklung des mensch­lichen Gehirns und damit auch die Entwicklung des Homo sapiens. Ernährung und die dadurch zugeführten Nährstoffe waren wesentliche Promotoren der menschlichen Entwicklung.

Fotolia Mikronährstoffe in der hausärztlichen Betreuung

Ältere Menschen sind aufgrund von Fehlernährung, Resorptionsstörungen, Erkrankungen und Medikamenteneinnahme gefährdet für Mikronährstoffmängel.

Studie bestätigt Wirksamkeit von Psychotherapie bei Magersucht Studie: Psychotherapie hilft bei Magersucht

Die Studienergebnisse der weltweit größten Therapiestudie zum Thema Psychotherapie bei Magersucht (Anorexia nervosa) finden Sie hier.

Tomaten & Co: Vollwert-Ernährung für Senioren macht Sinn Vollwert-Ernährung: Gut für Senioren

Vollwert-Ernährung auf den Punkt gebracht: kurz und knapp finden Sie hier die 10 wichtigesten Kernaussagen zum Thema Vollwert-Ernährung für Senioren

Dr Michalsen Fasten im Krankenhaus Dr. Michalsen: Fasten im Krankenhaus

Unser Autor Andreas Michalsen lässt sich in der SWR-Dokumentation über die Schulter schauen und gibt Einblicke in den Alltag der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel-Krankenhaus in Berlin

Vollwert-Ernährung - Beitrag zur Nachhaltigkeit UNESCO ausgezeichnet

Die UNESCO hat das Buch „Vollwert-Ernährung“ von Dr. Karl von Koerber als „Offiziellen Beitrag zur UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Äpfel essen bei Apfelallergie

Birkenpollenallergiker mit Apfelallergie können ihre Toleranz Äpfeln gegenüber steigern. Lesen Sie mehr ...

Neue Werte für Vitamin D

Forschungsergebnisse lieferten Hinweise auf eine Rolle des Vitamin D für die Prävention bei chronischen Krankheiten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) hat die Daten jetzt ausgewertet.

Vorsicht Stevia!

"Mit Stevia gesüßte Fertigprodukte sind nicht notwendigerweise gesünder", warnt die Deutsche Diabetes-Hilfe. Vor allem für Diabetiker ist Stevia nur bedingt zu empfehlen.

Koriander hilft ©fotolia/Tatjana Balzer Koriander: Hilfe bei Resistenz

Wirken Antibiotika mit Korianderöl besser? Eine Studie hat die Zusammenhänge untersucht. Erfahren Sie mehr.

Newsletter-Service