• Chinesische Medizin

     

Chinesische TCM-Behandlungsempfehlungen zu Covid-19

Mittlerweile ist eine wahre Flut von Behandlungsvorschlägen durch TCM-Experten zur Prävention und Behandlung von Covid-19 im Umlauf, die mehr oder weniger fundiert sind. Viele gründen sich auf traditionelle Erfahrungen der chinesischen Medizin mit Infektionskrankheiten, wie Stärkung der Immunabwehr (weiqi) und die Behandlung von Atemwegsinfekten, insbesondere wenn toxische Hitze (du re) dabei involviert ist. Einige Autoren beziehen sich besonders auf Erfahrungen, die in China innerhalb wiederkehrender Epidemien gesammelt wurden. Einen besonderen Stellenwert haben daher Empfehlungen aus China, die direkt aus der Behandlung von Covid-19 gewonnen wurden. Dabei wurden Erfahrungen von vielen TCM-Ärzten zusammengetragen und ständig weiterentwickelt. Gegenwärtig liegen sie in der 7. „vorläufigen“ Fassung vor, die die Autoren hier vorstellen.

Mittlerweile ist eine wahre Flut von Behandlungsvorschlägen durch TCM-Experten zur Prävention und Behandlung von Covid-19 im Umlauf, die mehr oder weniger fundiert sind. Viele gründen sich auf traditionelle Erfahrungen der chinesischen Medizin mit Infektionskrankheiten, wie Stärkung der Immunabwehr (wei qi) und die Behandlung von Atemwegsinfekten, insbesondere wenn toxische Hitze (du re) dabei involviert ist. Einige Autoren beziehen sich besonders auf Erfahrungen, die in China innerhalb wiederkehrender Epidemien gesammelt wurden.

Diese Behandlungsempfehlungen sind jedoch oft sehr allgemein gehalten und nie bei Covid-19 angewendet worden, einer Erkrankung, die einen sehr schweren Verlauf nehmen kann und entsprechend ernsthaft angegangen werden muss. Bei Covid-19 sind aus TCM-Sicht besondere Charakteristika zu berücksichtigen, z.B. scheint der pathogene Faktor Feuchtigkeit eine besondere Rolle zu spielen. Einen ganz besonderen Stellenwert haben daher Empfehlungen aus China, die direkt aus der Behandlung von Covid-19 gewonnen wurden. Dabei wurden Erfahrungen von vielen TCM-Ärzten zusammengetragen und ständig weiterentwickelt. Gegenwärtig liegen sie in der 7. „vorläufigen“ Fassung vor, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

Dazu ist zu bemerken, dass diese „Diagnose- und Behandlungsempfehlungen zur Covid-19-Pneumonie“ sich nicht auf die TCM-Behandlung beschränken, sondern ein umfassendes Prozedere liefern von der Prävention über die Diagnostik und Behandlung verschiedener Schweregrade primär mit westlichen Methoden bis zu den Kriterien, wann ein Patient aus Krankenhausbehandlung entlassen werden kann. Die TCM-Seite stellt dabei nur ein kleineres Kapitel dar. Die Betonung liegt auf dem integrativen Einsatz der konventionellen mit der chinesischen Medizin.

Wir danken Nina Zhao-Seiler für die Übernahme der deutschen Fassung des TCM-Teils, den sie umgehend nach Veröffentlichung der Empfehlungen angefertigt hat und der erstmalig im Newsletter des Centrums für Therapiesicherheit in der Chinesischen Arzneitherapie (CTCA) veröffentlicht wurde. Der komplette deutsche Text der Empfehlungen wurde inzwischen auch auf der Website der Botschaft der Volksrepublik China in Österreich und in Deutschland veröffentlicht.

Diagnose- und Behandlungsempfehlungen zur Covid-19-Pneumonie (7. vorläufige Ausgabe)

Am 3.3.2020 gaben das Generalbüro der Nationalen Hygiene und Gesundheitskommission und das Büro der staatlichen Verwaltung für traditionelle chinesische Medizin gemeinsam die aktualisierten provisorischen Diagnose- und Behandlungspläne für Lungenentzündungen mit dem neuartigen Coronavirus (7. Ausgabe) heraus. In der Mitteilung wurde darauf hingewiesen, dass zur weiteren Verbesserung der Diagnose und medizinischen Behandlung der neuartigen Coronavirus-Pneumonie die bisherigen Erfahrungen in der Diagnose und Behandlung von Experten untersucht, analysiert und zusammengefasst wurden.

Alle medizinischen Einrichtungen werden gebeten, die Empfehlungen zu lesen und umzusetzen sowie aktiv die Rolle der traditionellen chinesischen Medizin in der medizinischen Behandlung miteinzubeziehen, die Integration der traditionellen chinesischen und westlichen Medizin zu stärken, das System kombinierter traditioneller chinesischer und westlicher medizinischer Konsultationen zu verbessern, um so den Erfolg bei der medizinischen Behandlung und Genesung weiter zu fördern.

 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier Chinesische TCM-Behandlungsempfehlungen zu Covid-19

Aus der Zeitschrift für Komplementärmedizin 03/2020

Call to Action Icon
Zeitschrift für Komplementärmedizin Jetzt kostenlos probelesen!

Newsletter-Service

Quelle

Buchtipps

Kursbuch Traditionelle Chinesische Medizin
Henry Johannes GretenKursbuch Traditionelle Chinesische Medizin

TCM verstehen und richtig anwenden

EUR [D] 157,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

180 westliche Kräuter in der Chinesischen Medizin
Helmut Magel, Wolfgang Prinz, Sibylle van Luijk180 westliche Kräuter in der Chinesischen Medizin

Behandlungsstrategien und Rezepturen

EUR [D] 39,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Chinese Nutrition Therapy
Joerg Kastner, Sabine WilmsChinese Nutrition Therapy

Dietetics in Traditional Chinese Medicine (TCM)

EUR [D] 74,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.