Gegen den Schmerz - für die Praxis

Multimodale Schmerztherapie bei traumatisierten Patienten Multimodale Schmerztherapie bei traumatisierten Patienten

In Schmerzzentren werden häufig Patienten mit Traumatisierung bzw. posttraumatischen Belastungsstörungen behandelt. Nach einer multimodalen Schmerztherapie sollte eine traumatherapeutisch fokussierte psychosomatische Behandlung angeschlossen werden.

Muskuloskelettale Schmerzen Wassergefilterte Infrarot-Hyperthermie

Wassergefilterte Infrarot-Hyperthermie (wIRA) wird außerhalb der Onkologie seit etwa zwei Jahrzehnten v. a. für weichteilrheumatische Beschwerden und Arthrosen genutzt. Ein deutlicher Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Fibromyalgiesyndrom.

Quaddeltechnik Naturheilverfahren Haug Verlag Uwe Günter Neuraltherapie bei nicht vertebragenen Schulterbeschwerden

Die Neuraltherapie bildet eine gute Option Beschwerden einer Omalgie zu lindern. Sie setzt sich aus Segmenttherapie, der erweiterten Segmenttherapie der Facettenregionen C¾, C⅘ und kaudaler sowie Injektionen an das Ganglion stellatum zusammen.

RSS-Feed
Akupunktur zur Behandlung von Schmerzen Akupunktur zur Behandlung von Schmerzen

Die Akupunkturbehandlung bei Gonarthrose ist eine hinreichend belegte Behandlungsmethode, die nebenwirkungsarm ist und neben anderen Behandlungsmethoden angewendet werden kann.

Geschlechteraspekte in der Schmerzwahrnehmung Geschlechteraspekte in der Schmerzwahrnehmung

Schmerz ist ein äußerst individuelles Symptom — Die Wahrnehmung von Schmerz, seine möglichen Ursachen und Bewältigungsstrategien unterscheiden sich von Mann zu Frau, mit Konsequenzen für die Therapie.

© Thieme Verlagsgruppe „Worte wie Medizin“

Worte können Schmerzen auslösen, verstärken oder lindern. Bernard Lown sagt in seinem Buch: Worte sind das mächtigste Werkzeug, über das ein Arzt verfügt.

Migräne ganzheitlich therapieren  ©ONOKY/F1online  Migräne ganzheitlich therapieren

Phytotherapie, Akupunktur oder Neuraltherapie. Welche Ansätze machen bei Migräne mit und ohne Aura Sinn? Verschaffen Sie sich einen Überblick.

Kalzium macht Nervenzellen schmerzempfindlich. Bildquelle: © Sebastian Kaulitzki/fotolia.com Kalzium macht schmerzempfindlich

Heidelberger Forscher entdeckten Schlüsselmechanismus: Bei anhaltenden Schmerzen erhöht Kalzium die Schmerzempfindlichkeit der Nervenzellen

Rheuma in Deutschland © Renate Stockinger Rheuma in Deutschland

In Deutschland leiden Patienten mit entzündlichem Gelenkrheuma (rheumatoider Arthritis) häufiger unter starken Schmerzen als in anderen Industrienationen. Neue Studienerkenntnisse wurden vorgestellt.

Leitlinien Neue Leitlinien in der Schmerztherapie

Wissenschaftliche Evidenz mit praktischer Erfahrung der Ärzte verbinden. Dieses Ziel haben die Leitlinien zum Tumor- , Kreuz- und Kopfschmerz, die aktuell in Frankfurt vorgestellt und diskutiert wurden.

Newsletter-Service

  • Jetzt zum Newsletter anmelden

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit dem Newsletter für Komplementärmedizin sind Sie immer up to date und einen Schritt voraus.