• Multiple Sklerose

     

Daten zur Multiplen Sklerose in Deutschland und ihre Abbildung im Register des ambulanten Netzwerkes NeuroTransData (NTD)

Beschreibung der Basisdaten, der häufigsten Symptome und deren medikamentöser, nichtmedikamentöser und kombinierter symptomatischer Behandlung in einer großen Stichprobe von MS-Patienten, die sich in ambulanter Behandlung der Mitgliedspraxen des NeuroTransData (NTD)-Arztnetzwerkes in Behandlung befinden.

Die Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS) bei jungen Erwachsenen. Nach aktuellen europäischen Leitlinien beträgt die Prävalenz in Europa ca. 700 000 und weltweit ca. 2,5 Millionen Fälle. Die Inzidenz variiert nach Breitengrad, üblicherweise treten 8–10 Neuerkrankungen pro 100 000 auf.

Die genaue Ursache der Erkrankung ist nicht bekannt, es besteht aber weitgehender wissenschaftlicher Konsens, dass die Erkrankung multifaktoriell bedingt ist. Bei den von der MS histopathologisch, pathogenetisch und therapeutisch als eigenständige Entität abgrenzbaren Neuromyelitis-optika Spektrumserkrankungen (NMOSD) sind hingegen oft Aquaporin-4-Antikörper nachweisbar.

Die MS gilt als nicht heilbar, inzwischen aber als gut behandelbar und verläuft in der Mehrzahl der Fälle schubförmig-remittierend (relapsing remitting multiple sclerosis, RRMS). Weitere Verlaufsformen sind das klinisch isolierte Syndrom (KIS oder CIS), die sekundär progrediente MS (secondary progressive multiple sclerosis, SPMS) und die primär progrediente MS (primary progressive multiple sclerosis, PPMS).

In vielen Fällen führt die Erkrankung trotz therapeutischer Fortschritte zu fortschreitender und bleibender Behinderung, sodass etwa ein Drittel bis die Hälfte der Patienten trotz Behandlung erhebliche Funktionseinschränkungen entwickeln und oft berufsunfähig werden. Die Erkrankung ist mit hohen und steigenden Kosten verbunden. Hier ist seit den 1990er-Jahren von einem Kostenanstieg von ca. 10 000 € auf aktuell bis 63 000 €/Jahr auszugehen. Die Kosten für einen Schub wurden auf 2500 € geschätzt.

Aufgrund neuerer Daten ist davon auszugehen, dass sowohl die Inzidenz als auch die Prävalenz der MS in den westlichen Industrieländern hoch ist und weiter zunimmt. Die MS zeigt eine geografische Verteilung, ist im Bereich des Äquators selten und steigt im nördlichen und südlichen Breitengrad wieder an. Aktuell wird in Mitteleuropa von einer Prävalenz von 8–10 / 100 000 und einer Inzidenz von 3–6 / 100 000 ausgegangen. Nach Resultaten einer dänischen Langzeitstudie über 60 Jahre ist die aktuelle Inzidenz vielleicht sogar noch höher. Auch andere Datenquellen vermuten eine Zunahme der Inzidenz, wie eine andere große Stichprobe aus Kanada vermuten lässt. Auch nach einer aktuellen systematischen Analyse der Global Burden of Disease Study stieg weltweit die Prävalenz der MS zwischen 1990 und 2016 um 10,4 % auf über 2 Millionen Fälle an. In Deutschland wurde lange von einer Prävalenz von etwa 100 000 bis maximal 130 000 Erkrankten ausgegangen. Erst mit Analyse neuerer Daten aus der kassenärztlichen Versorgung bestätigte sich in den letzten Jahren die Vermutung, dass in Wirklichkeit mehr Patienten betroffen sind [5]. So wurde zuletzt 2017 in einer populationsbasierten Studie des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland ein Anstieg von etwa 172 000 Patienten im Jahr 2009 auf über 223000 MS-Erkrankte 2015 beschrieben.

 

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier Daten zur Multiplen Sklerose in Deutschland und ihre Abbildung im Register des ambulanten Netzwerkes NeuroTransData (NTD) 

Aus der Zeitschrift Fortschritte der Neurologie Physichiatrie 06/2020

Call to Action Icon
Fortschritte der Neurologie Psychiatrie Jetzt abonnieren!

Thieme Newsletter

Quelle

Buchtipps

Neuroreha bei Multipler Sklerose
Sabine Lamprecht, Hans LamprechtNeuroreha bei Multipler Sklerose

Therapie - Sport - Selbsthilfe

EUR [D] 69,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Neurological Diseases
Armin ArianaNeurological Diseases

Implications in Medical and Dental Practices

EUR [D] 64,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Facharztprüfung Neurologie
Volker Limmroth, Hans Christoph DienerFacharztprüfung Neurologie

1000 kommentierte Prüfungsfragen

EUR [D] 81,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.