•  © freshidea - Fotolia.com

    Auf rund eine halbe Milliarde wird die Zahl der Menschen geschätzt, die an einer neurologischen Erkrankung leiden.

     

Förderung der „Computational Neuroscience“

Neue Forschungsansätze bei neurologischen Erkrankungen auf Basis computergestützter und mathematischer Methoden zu entwickeln und umzusetzen, ist Ziel der Wissenschaftler am Bernstein Center Freiburg (BCF) der Universität Freiburg. Das Projekt wird von der Carl-Zeiss-Stiftung unterstützt.

Auf rund eine halbe Milliarde wird die Zahl der Menschen geschätzt, die an einer neurologischen Erkrankung leiden. Bei vielen Krankheitsbildern sind die konkreten Ursachen der Störung bislang nicht bekannt, die Veränderungen auf Ebene der Nervenzellen und der neuronalen Netzwerke sind nach wie vor unklar. Das soll sich nach Ansicht der Freiburger Forscher, deren Arbeit von der Carl-Zeiss-Stiftung in den kommenden vier Jahren mit 750.000 Euro gefördert wird, ändern.

 

Das Bernstein Center Freiburg hat sich seit seiner Gründung vor zehn Jahren weltweit einen Namen auf dem Gebiet der „Computational Neuroscience“ gemacht, einem Forschungszweig, der als Schnittstelle der Neurowissenschaften Theorie, Experiment und klinische Anwendung verbindet. Bislang konzentrierte sich das BCF auf die Grundlagenforschung und davon abgeleitete neurotechnologische Anwendungen. Die Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung soll es nun auch ermöglichen, neuronale Mechanismen neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen zu untersuchen. Engagement in diese Richtung gibt es bereits zu Erkrankungen wie der Epilepsie und dem Morbus Parkinson.

 

„Viele Krankheiten des Gehirns lassen sich wahrscheinlich auf Veränderungen der dynamischen Aktivität in neuronalen Netzwerken zurückführen. Unsere Arbeit hilft dabei, in Zukunft ein verbessertes Verständnis der Zusammenhänge zu gewinnen“, erklärt dazu Professor Dr. Stefan Rotter, Direktor des BCF. Der neue Schwerpunkt soll unter anderem den für dieses Vorhaben notwendigen Brückenschlag zwischen Ärztinnen und Ärzten sowie Naturwissenschaftlern ermöglichen.

Titel zum Thema

Muskelerkrankungen
Stephan ZierzMuskelerkrankungen

EUR [D] 139,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Neurologie
Heinrich Mattle, Marco MumenthalerNeurologie

EUR [D] 129,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.