Wissenswert

Demenz Ein Potpourri von Genen führt zur Frontotemporalen Demenz

An der Entstehung der Frontotemporalen Demenz sind anders als bisher angenommen zahlreiche Gene beteiligt. Das zeigen die neuesten Befunde eines Forscherteams in Tübingen.

Motorik Schlaganfall: Motorische Defizite exakter erfassen

Nach einem Schlaganfall scheitern viele Menschen an Handgriffen im Haushalt. Der Grund sind Lähmungserscheinungen aufgrund der Hirnschädigung. Wie sich die Störungen exakter erfassen lassen, untersucht ein Forscherteam der Technischen Universität München.

Demenz bei Kindern: Neue Therapiechancen Demenz bei Kindern: Neue Therapiechancen

Auch Kinder und Jugendliche können an Demenz erkranken. Forscher berichten nun von Hinweisen auf eine klinische Wirksamkeit von Substanzen, die zur Therapie der Multiplen Sklerose eingesetzt werden.

Per Neurostimulation gegen chronische Schmerzen nach Knie-TEP Per Neurostimulation gegen chronische Schmerzen

Mittels einer gezielten Neurostimulation können chronische Schmerzen - beispielsweise nach der Implantation einer Knieendoprothese - gelindert werden.

Geschädigte Armnerven durch intensive Smartphone-Nutzung - Neurologie - Thieme Verlag Geschädigte Armnerven durch intensive Smartphone-Nutzung

Eine intensive Nutzung des Smartphones kann die Hand- und Fingernerven massiv belasten und sogar zur Entwicklung eines Karpaltunnel-Syndroms führen.

Notfall Neurologie in der Notaufnahme - Neurologie - Thieme Verlag Notfall Neurologie in der Notaufnahme

Die neurologische Notfallmedizin hat sich in den vergangenen Jahren zum drittwichtigsten Gebiet in den Krankenhausnotaufnahmen entwickelt – neben Chirurgie und Innerer Medizin.

Nervenzelle Nervenzell-Netzwerk schneller entschlüsselt

Ein neues Verfahren erlaubt die rund zehnfach raschere Entschlüsselung neuronaler Netzwerke im Gehirn. Die Methode wurde von Forschern des Max-Plack-Instituts für Hirnforschung in Frankfurt

Parkinson Beginnt der Parkinson im Magen?

Wird der Vagusnerv, der Gehirn und Bauchraum verbindet, durchtrennt, sinkt das Risiko, an Morbus Parkinson zu erkranken. Diese aktuellen Befunde stützen die These, dass die Parkinson-Krankheit im Magen entsteht.

EEG Epilepsie: Ein Gen verrät, welche Medikamente wirken

Säuglinge, die bereits in den ersten drei Lebensmonaten schwere epileptische Anfälle entwickeln, profitieren von anderen Antiepileptika als Kinder, die später erkranken. Die Ursache des Unterschieds ist eine Mutation im Gen SCN2A.

Cannabis kehrt die Gehirnalterung um Cannabis kehrt die Gehirnalterung um

Cannabis kann offenbar Alterungsprozesse im Gehirn umkehren. Darauf lassen Tierversuche von Wissenschaftlern der Universität Bonn schließen. Die Forschungsbefunde nähren Hoffnungen auf neue Therapieansätze gegen die Demenz.

Newsletter Neurologie

  • Thieme Newsletter - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.