Wissenswert

Pandemie Die Covid-19-Pandemie: ein massiver Stress-Test für uns alle

Was macht die Pandemie mit unserer Seele? Diese Frage wird unter dem Eindruck der gravierenden gesamtgesellschaftlichen Krisensituation, die Covid-19 weltweit hervorgerufen hat, inzwischen natürlich immer wieder gestellt.

Multiple Sklerose Daten zur Multiplen Sklerose in Deutschland

Die Multiple Sklerose ist die häufigste chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems bei jungen Erwachsenen. Nach aktuellen europäischen Leitlinien beträgt die Prävalenz in Europa ca. 700.000 und weltweit ca. 2,5 Millionen Fälle.

Charcot-Fuß Die Rolle der diabetischen Neuropathie bei der Genese des Charcot-Fußes

Die neuropathische Osteo(arthro-)pathie, auch Charcot-Fuß genannt, ist eine progressive, nicht-infektiöse Schwellung mit Überwärmung und Demineralisierung, gefolgt von Knochendestruktion und Deformierung, die in ca. 75% unilateral auftritt.

Kopfschmerzen Zerebrovaskuläre Ereignisse, Kopfschmerzen und Livedo racemosa

Das Sneddon-Syndrom ist eine seltene Erkrankung, gekennzeichnet durch zerebrovaskuläre Ereignisse und Livedo racemosa. Häufig bestehen autoimmunologische Komorbiditäten, insbesondere das Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom.

Schlaganfall Apraktische Defizite bei links- und rechtshemisphärischen Schlaganfällen

In dieser Untersuchung wurden die Prävalenz und Ausprägung apraktischer Defizite bei Patienten mit linkshemisphärischen und rechtshemisphärischen Schlaganfällen verglichen, nachdem für Alter und sprachliche Leistung kontrolliert worden war.

Depressionen Neuronale Verschaltung depressiver Symptome bei chronischem Schmerz

Depressive Symptome sind häufige Begleiterscheinungen bei Patienten mit chronischen Schmerzen und erschweren die Therapien. Die zugrunde liegenden neuronalen Mechanismen sind bisher jedoch unklar.

63-Jährige mit Gangstörung und Blickrichtungsnystagmus - Neurologie - Georg Thieme Verlag 63-Jährige mit Gangstörung und Blickrichtungsnystagmus

Die Vorstellung der 63-jährigen Patientin erfolgte aufgrund einer seit zwei Jahren progredienten Gangstörung und Schwindel. Zudem berichtete sie über sehr „kalte Hände“. Kognitiv habe sie keine Einschränkungen bemerkt, was der Ehemann bestätigte.

Neurophysiologisches Monitoring des Nervus facialis - Neurologie - Georg Thieme Verlag Neurophysiologisches Monitoring des Nervus facialis

Nach Operationen an Vestibularisschwannomen gehören funktionelle Defizite des Nervus facialis zu den bedeutendsten Komplikationen. Mit Hilfe des intraoperativen neurophysiologischen Monitorings (IONM) sollen diese möglichst verhindert werden.

MRSA Screening MRSA-Screening in der Frührehabilitation

Methicillin-resistente Staphylococcus-aureus-Stämme (MRSA) haben in der neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation eine erhebliche medizinische und ökonomische Relevanz. Es ist wichtig, MRSA-Träger möglichst rasch nach Aufnahme zu identifizieren.

natives CCT in axialer Schnittführung. 82-jährige Patientin mit Aphasie und Apraxie

Die notfallmäßige Vorstellung der 82-jährigen Patientin in unserer Notaufnahme erfolgte als Verlegung aus einem anderen Krankenhaus bei zunehmender Verwirrtheit und Sturz aus dem Bett.

Thieme Newsletter