Karpaltunnelsyndrom, Schlafstörungen, Multipler Sklerose, Hyperglykämie

  • SOP – Karpaltunnelsyndrom

     

SOP – Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom (KTS) ist das häufigste Kompressionssyndrom peripherer Nerven. Etablierter Standard zur Sicherung der Diagnose ist die Neurografie. Die SOP gibt einen Vorschlag zur rationalen Stufendiagnostik.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier: SOP – Karpaltunnelsyndrom

Aus der Zeitschrift: Klinische Neurophysiologie 01/2021

  • Schlafstörung

     

Insomnie im Rahmen neurologischer Erkrankungen

Der Artikel liefert einen Überblick über die Prävalenz, Ursache und Behandlung der Insomnie im Rahmen häufiger neurologischer Erkrankungen. Zudem wird auf die wechselseitigen kausalen Zusammenhänge zwischen Schlafstörungen und neurologischen Erkrankungen hingewiesen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier: Insomnie im Rahmen neurologischer Erkrankungen

Aus der Zeitschrift: Neurologie up2date 03/2020

  • Multiple Sclerosis Functional Composite

     

Der Multiple Sclerosis Functional Composite korreliert mit der sozialmedizinischen Leistungsempfehlung zur Erwerbsfähigkeit von Rehabilitanden mit Multipler Sklerose

Der Multiple Sclerosis Functional Composite (MSFC) bewertet mit den Untertests Lauf- und Handfunktion sowie Kognition die Funktionseinschränkungen der Multiplen Sklerose (MS). In der medizinischen Rehabilitation könnte der MSFC sich als hilfreiches Assessmentinstrument erweisen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier: Der Multiple Sclerosis Functional Composite korreliert mit der sozialmedizinischen Leistungsempfehlung zur Erwerbsfähigkeit von Rehabilitanden mit Multipler Sklerose

Aus der Zeitschrift: Fortschritte der Neurologie · Psychiatrie 10/2020

  • Ketotische Hyperglykämie

     

Schwere prolongierte Aphasie als stroke mimic, verursacht durch eine ketotische Hyperglykämie mit EEG-Veränderungen

In dem folgenden Bericht beschreiben wir den Fall einer akut aufgetretenen prolongierten Aphasie ohne Vigilanzstörung, die durch eine ketotische Hyperglykämie verursacht wurde und mit pathologischen EEG-Veränderungen einherging. Das Krankheitsbild ist eine seltene Differenzialdiagnose eines akuten Schlaganfalls, die bisher pathophysiologisch nicht ausreichend verstanden ist.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier: Schwere prolongierte Aphasie als stroke mimic, verursacht durch eine ketotische Hyperglykämie mit EEG-Veränderungen

Aus der Zeitschrift: Klinische Neurophysiologie 04/2020

Thieme Newsletter

  • Jetzt anmelden und Paper sichern!

    Jetzt Whitepaper sichern!

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie erhalten als Dankeschön das Paper "Diagnostik und Therapie von Tremorsyndromen".

Cookie-Einstellungen