Themenwelt Neurologie

Zelltodblocker gegen die Neurodegeneration Zelltodblocker gegen die Neurodegeneration

Bei neurodegenerativen Erkrankungen wird der Zelluntergang vor allem durch Zelltodsignale gesteuert. Forscher hoffen, durch ein besseres Verständnis Zelltodblocker entwickeln zu können.

Roboter zur Pflege von Demenzkranken? Roboter zur Pflege von Demenzkranken?

Können Maschinen menschliche Zuwendung ersetzen? In Großbritannien, Irland und Italien stoßen Tests mit dem Pflegeroboter MARIO im Einsatz bei Demenzkranken auf positive Resonanz.

Fallbeispiel: Passagere Erblindung nach Vollnarkose Fallbeispiel: Passagere Erblindung nach Vollnarkose

Wir berichten über einen 62-jährigen Mann, der sich ambulant einer Schulterathroskopie in Intubationsnarkose unterzog. Der Patient erwachte vollständig erblindet.

Cannabis bei Parkinson – Hype oder Heilmittel? Cannabis bei Parkinson – Hype oder Heilmittel?

Dieser Artikel gibt einen Überblick über die verschreibungsfähigen Cannabisprodukte und Applikationsformen sowie die Datenlage für Cannabis bei motorischen- und nicht-motorischen Parkinson Symptomen.

Molekulare Chaperone – Fortschritte bei neurodegenerativen Erkrankungen? Molekulare Chaperone

Bislang gibt es keine Therapie, die den schleichenden Zerfall der Gehirnzellen bei der Chorea-Huntington aufhalten kann. Aktuelle Forschungsbefunde nähren nun die Hoffnung, dass sich das ändern könnte.

Trainieren unter Strom - Neurophysiologen warnen vor Überbelastung und Nierenschäden Trainieren unter Strom

Viele Fitnessstudios in Deutschland werben mit dem neuen Sporttrend EMS, bei dem die Muskeln während des normalen Trainings zusätzlich mit elektrischem Strom stimuliert werden. Doch die angebliche „Wundermethode“ hat Tücken.

Sprache Erste Hilfe im Gehirn: Wenn die Sprache plötzlich ausfällt

Nach einem Schlaganfall treten bei den Betroffenen häufig Sprachprobleme auf. Manche können bestimmte sprachliche Fähigkeiten wiedererlangen, anderen bleiben sie jedoch für immer verloren.

Mutation Epilepsie künftig gezielter behandeln?

Bei der Epilepsie hat die Art der jeweiligen Mutationen wesentliche Bedeutung für die Behandlung, wie Wissenschaftler am Hertie-Institut für klinische Hirnforschung (HIH) in Tübingen herausgefunden haben.

Hirnstimulation Transkranielle elektrische Hirnstimulation

In den letzten 10 Jahren ist die nichtinvasive elektrische Hirnstimulation als innovatives Therapieverfahren zur Unterstützung von Neurorehabilitation zunehmend in den Fokus klinisch-wissenschaftlicher Forschung gerückt.

Dropped Head Dropped Head Syndrom als Folge einer Myopathie

Schwäche der Kopfhaltemuskulatur ist Folge einer Schädigung der zervikothorakalen Paravertebralmuskulatur. Die häufigsten neuromuskulären Erkrankungen, die ein DHS verursachen, sind die amyotrophe Lateralsklerose, Myopathien und die Myastthenie.

Newsletter Neurologie

  • Newsletter Thieme

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.