• Neurologie und Neurochirurgie – enorm auf Wachstumskurs

    Immer mehr junge Mediziner entscheiden sich für diesen Fachbereich.

     

Neurologie und Neurochirurgie – enorm auf Wachstumskurs

Die Neurologie und die Neurochirurgie waren im Jahr 2012 die am schnellsten wachsenden medizinischen Fachdisziplinen. Dies teilt die Deutsche Gesellschaft für Neurologie mit. Die Zahlen basieren auf der jährlichen Ärztestatistik der Bundesärztekammer, die alle Meldezahlen von 36 Gebietsbezeichnungen in der Medizin ausgewertet hat. Demnach arbeiteten zum Stichtag, dem 31. Dezember 2012, insgesamt 5370 Fachärzte und Fachärztinnen für Neurologie in ihrem Beruf und damit 5,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Neurochirurgie wuchs im gleichen Zeitraum um 6,1 Prozent und zählt nunmehr 1784 Fachärzte und Fachärztinnen. 

 

„Die Neuromedizin hat sich damit in nur zwanzig Jahren zu einer der großen Säulen der Gesundheitsversorgung in Deutschland entwickelt, der Bedarf an Fachkräften ist so groß wie nie zuvor“, kommentierte Professor Dr. Martin Grond, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, diese Entwicklung. „Umso erfreulicher ist es, dass sich offenbar immer mehr junge Mediziner für dieses Fach entscheiden.“ In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Anzahl der Fachärzte für Neurologie laut Grond verfünffacht.