Cover

Neuroradiologie Scan

Wir „scannen“ für Sie die aktuellen neuroradiologischen Studien und filtern die Informationen heraus, die für Sie relevant sind: Lesen Sie in der Rubrik Aktuell die wichtigsten Studien konzentriert zusammengefasst und angenehm aufbereitet. 

Die Rubrik Diskussion bietet Ihnen engagierte Bewertungen aktueller Studien durch renommierte Experten: So bekommen wissenschaftliche Ergebnisse Relevanz für den Klinikalltag.

Zusätzlich sind in jeder Ausgabe der Neuroradiologie Scan zwei in die Tiefe gehende, praxisnahe Fortbildungsartikel von führenden Neuroradiologen enthalten. 

DOI 10.1055/s-00000173

Neuroradiologie Scan

In dieser Ausgabe:

Elaboriertes CTP-Protokoll für aneurysmatische SAB verbessert funktionelles Outcome

In der frühen Phase nach einer aneurysmatischen Subarachnoidalblutung (aSAB) wird die CT-gestützte Perfusions-Bildgebung (CTP) zunehmend zur Erkennung verzögert auftretender zerebraler Ischämien eingesetzt. Der diagnostische und prognostische Wert ist bislang nicht eindeutig geklärt. Die Studie ging der Frage nach, ob ein elaboriertes CTP-basiertes Bildgebungsprotokoll bei akuter aSAB verzögerte Infarkte verhindern und das Outcome verbessern kann.

weiterlesen ...

Stenosen der A. cerebri media – alterstypische Unterschiede im MRT

In den letzten 10 Jahren ist die Inzidenz ischämischer Schlaganfälle bei jungen Menschen deutlich angestiegen. Zu den häufigsten Ursachen gehören Stenosen der intrakraniellen Gefäße. Die Ätiologie ist allerdings oft komplexer und vielfältiger als bei älteren Menschen. Herkömmliche Bildgebungsmethoden liefern jedoch nur Informationen zur Lumeneinengung, was für die ätiologische Differenzialdiagnose kaum von Nutzen ist.

weiterlesen ...

Praktischer Ansatz für die Diagnose von Wirbelsäulendysplasien

Spinale Dysrhaphien sind angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks, die durch eine Störung in der komplexen Kaskade embryologischer Ereignisse bei der Entwicklung der Wirbelsäule bedingt sind. Die Kenntnis der normalen embryologischen Entwicklung des Rückenmarks ist entscheidend für das Verständnis der Pathogenese, der neuroradiologischen Szenarien und der klinisch-radiologischen Klassifizierung angeborener Fehlbildungen des Rückenmarks.

weiterlesen ...

Aktuelle Diagnose-Kriterien beim irreversiblen Hirnfunktionsausfall („Hirntod“)

Die klinische Trias aus Koma, Hirnstamm-Areflexie und ausgefallener Spontanatmung ist auch heute noch die weltweit geforderte obligate klinische Befundkonstellation für die Diagnose eines irreversiblen Hirnfunktionsausfalls (IHFA) bzw. Hirntodes. Der Beitrag stellt die aktuell in Deutschland verpflichtend vorgeschriebenen IHFA-Kriterien vor.

weiterlesen ...

Keine sichere Diagnose eines schweren Vasospasmus nach SAB mit der TCD

Die transkranielle Dopplersonografie (TCD) wird allgemein als nicht invasive Methode nach aneurysmatischer Subarachnoidalblutung SAB zur Verlaufskontrolle wegen des Risikos angiografischer Vasospasmen eingesetzt. Trotz zahlreicher Studien ist die diagnostische Genauigkeit der TCD nach wie vor unsicher. Die Studie untersucht die Genauigkeit bei der Aufdeckung angiografischer Vasospasmen, die eine sofortige endovaskuläre Intervention erfordern.

weiterlesen ...

Pulssynchroner Tinnitus infolge einer Sinus-marginalis-Stenose

Ein pulssynchroner Tinnitus kann durch verschiedenste vaskuläre und nicht vaskuläre Veränderungen verursacht werden, so bspw. auch durch eine Stenose des Sinus marginalis. Cortese et al. zeigen, wie man diese spezielle Tinnitusursache erkennen und beheben kann. Zwischen 2017 und 2020 wurden 8 Patienten mit dieser Diagnose am Universitätsklinikum Paris aufgenommen, darunter 7 Frauen und ein Mann.

weiterlesen ...

Poster Neuroradiologie Scan 3-2022

[Autoren: Joe-Iven Watkinson, Dr. Patrick Langguth, Universitäts-klinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, Klinik für Radiologie und Neuroradiologie]

[Autoren: Joe-Iven Watkinson, Dr. Fritz Wodarg, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, Klinik für Radiologie und Neuroradiologie]

weiterlesen ...

Editorial

Poster

Diskussion

Aktuell

CME-Fortbildung

Thieme Newsletter

  • Jetzt zum Newsletter anmelden!

    Jetzt anmelden!

    Bleiben Sie immer up to date mit qualitätsgesicherten Fortbildungsbeiträgen, News & Neuerscheinungen, Schnäppchen, Aktion und vielem mehr.

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Für Ihr Team abonnieren ... und Wissen teilen!
Call to Action Icon
Jetzt kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

ANsprechpartner

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion E-Mail schreiben

Buchtipps Neuroradiologie

Cookie-Einstellungen