Cover

Aktuelles Heft

DOI 10.1055/s-00000046

OP-Journal

In dieser Ausgabe:

Weichteilmanagement bei komplexem Fußtrauma

Das komplexe Fußtrauma ist selten und meist durch einen schweren Weichteilschaden gekennzeichnet. Hinzu kommen höhergradige knöcherne und neurovaskuläre Verletzungen sowie Gelenkbeteiligungen. Frühzeitig steht eine Entscheidung zwischen einer primären Amputation und Rekonstruktion in Vordergrund, in der Initialphase muss zwischen einer direkten definitiven Therapie und einem mehrzeitigen Vorgehen gewählt werden. Meist ist ein mehrzeitiges, interdisziplinäres Therapieregime erforderlich. Oberstes...

weiterlesen ...

Konventionelle Bildgebung Fuß und Sprunggelenk – akut und chronisch

Grundlage für Diagnose und Behandlung akuter und chronischer Beschwerden an Fuß und Sprunggelenk sind, neben einer ausführlichen klinischen Untersuchung, konventionelle Röntgenbilder. Basis der Diagnostik sind standardisierte Röntgenaufnahmen, wobei empfohlen wird, bei der Wahl der Projektion zwischen akuten und chronischen Beschwerden zu differenzieren. Bei akuten Symptomen an Fuß und Sprunggelenk empfehlen wir standardmäßig eine „5er-Serie“ mit Röntgen des Fußes dorsoplantar, schräg und latera...

weiterlesen ...

Lagerung des Fußes bei Extensionstischlagerung

Wer noch „erfolgreich“ nicht defekte Lederschuhe verwendet und keine Hygieneprobleme hat, kann diese sicher noch lange verwenden. Wer „erfolgreich“ über intakte VACOped-Schuhe verfügt und diese anwendet, kann sich freuen. Wem jedoch beides nicht zur Verfügung steht oder nicht gelingt oder wer eine Neuanschaffung plant, der sollte einmal den RotexShoe testen. Aus meiner Sicht ist das die Zukunft der Fußlagerung bei Extensionstischlagerung.

weiterlesen ...

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Für mein Team abonnieren ...und Wissen teilen!

Ihr Ansprechpartner

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion E-Mail schreiben

Cookie-Einstellungen