• Jetzt eine Ausgabe gratis testen!
  • Orthopädie und Unfallchirurgie 2017/2018
  • Ellenbogen, Lars Peter Müller  Boris Hollinger  Klaus Burkhart

Orthopädie und Unfallchirurgie up2date gratis testen!

Die Zeitschrift Orthopädie und Unfallchirurgie up2date hat ein Update bekommen. Motto: Gut? Da geht noch mehr! Lesen Sie jetzt eine Ausgabe gratis.

  • Jetzt eine Ausgabe gratis testen! Orthopädie und Unfallchirurgie up2date gratis testen!

    Orthopädie und Unfallchirurgie up2date gratis testen!

    Die Zeitschrift Orthopädie und Unfallchirurgie up2date hat ein Update bekommen. Motto: Gut? Da geht noch mehr! Lesen Sie jetzt eine Ausgabe gratis.

  • Orthopädie und Unfallchirurgie 2017/2018 Highlights 2017/2018

    Highlights 2017/2018

    Für Sie übersichtlich zusammengestellt: Die Highlights im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

  • Ellenbogen, Lars Peter Müller  Boris Hollinger  Klaus Burkhart Ausgezeichnet!

    Ausgezeichnet!

    Die Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VSOU) zeichnet die Autoren des Thieme Fachbuchs „Ellenbogen“ aus der Reihe „Expertise Orthopädie und Unfallchirurgie“ mit dem Carl Rabl Preis 2017 aus.

    Lars Peter Müller, Boris Hollinger, Klaus BurkhartEllenbogen

    EUR [D] 249,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

  • eRef

    eRef

    eRef Chirurgie & Orthopädie ist das neue, einzigartige Wissensangebot, mit dem Sie medizinische Maßnahmen am Arbeitsplatz absichern und sich jederzeit, von jedem Gerät und Ort aus informieren können.

Themenwelt Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Themenwelt Orthopädie und Unfallchirurgie bietet Ihnen aktuelle Meldungen, interessante Beiträge, Kasuistiken, exklusive Downloads sowie Informationen zu aktuellen Produkten rund um den Fachbereich der Orthopädie und Unfallchirurgie.

Rückenweh Nicht spezifischer Rückenschmerz

Rückenschmerzen zählen mit zu den größten Gesundheitsproblemen. Sie sind ein häufiger Grund für die Inanspruchnahme des medizinischen Versorgungssystems. Der Artikel soll einen Überblick über ein Vorgehen bei nicht spezifischen Rückenschmerzen geben.

Webinar Live-Webinar von „Orthopädie und Unfallchirurgie up2date“

Jetzt anmelden! Am 1. März 2018 findet das Webinar zu den Themen „Nicht spezifischer Rückenschmerz“ und und „Infektionen an der Hand“ statt.

Ruptur Traumatische Sehnenveränderungen am Fuß

Sehnen übertragen entwickelte Kraft auf einen definierten Punkt jenseits eines Gelenks und führen somit zur aktiven Gelenkbewegung. Da die Spannungs-Dehnungs-Kurve von Sehnen nicht linear ist, kommt es ab einer Dehnung von 6–10 % zur Überlastung.

Fraktur Hüftgelenknahe Frakturen/Luxationen

Proximale Femurfrakturen sind häufige Verletzungen und nehmen mit zunehmendem Alter der Bevölkerung deutlich zu. Im Jahr 2014 wurden in Deutschland etwa 112 000 Patienten in Folge der Frakturen operativ versorgt. Sie betreffen oftmals ältere Patienten.

© llan Amith - Fotolia.com Akutrehabilitation querschnittverletzter Patienten

Einschränkungen oder auch kompletter Verlust von Motorik und Sensibilität sind die Folgen von Rückenmarkverletzungen.Um diese Patienten wieder in ihr Umfeld einzugliedern, ist die Zusammenarbeit eines interdisziplinären Teams notwendig.

Beeinflusst sportliche Aktivität die Revisionsrate nach Knietotalendoprothese? Analyse eines 12-Jahres-Follow-up Beeinflusst sportliche Aktivität die Revisionsrate nach KTEP?

Es stellt sich immer wieder die Frage, ob sportlich aktive Patienten ein erhöhtes Revisionsrisiko aufweisen als Patienten ohne Sport.

SOP Primäre Endoprothetik am Kniegelenk - Orthopädie und Unfallchirurgie - Georg Thieme Verlag SOP Primäre Endoprothetik am Kniegelenk

Der Kniegelenkersatz gehört zu den häufigsten Eingriffen in Deutschland. Ziele sind Schmerzreduktion, Wiederherstellung der Funktion des Kniegelenks und Verbesserung der Lebensqualität.

Webinar - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme Neues Webinar am 14. November 2017

Informieren Sie sich über unser neues Webinar zu den Themen "Primäre Endoprothetik am Kniegelenk" und "Akutrehabilitation querschnittverletzter Patienten".

Das Kubitaltunnelsyndrom - Orthopädie und Unfallchirurgie - Georg Thieme Verlag Das Kubitaltunnelsyndrom

Das Kubitaltunnelsyndrom ist eine Schädigung des N. ulnaris in Höhe des Ellenbogens, verursacht durch eine Kombination aus Kompression, Zug und Reibung. Die Diagnostik basiert auf Anamnese, Inspektion, klinischer sowie neurologischer Untersuchung.

Thieme Newsletter

  • Newsletter Thieme

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit dem Newsletter Orthopädie und Unfallchirurgie sind Sie immer up to date und einen Schritt voraus.