Cover

Aktuelle Ausgabe

In dieser Ausgabe:

Osteosklerotisch wachsendes Meningeom des Os frontale

Meningeome zählen zu den häufigsten, benignen intrakraniellen Tumoren. Überwiegend zeigen sie ein duraständiges nach intrakraniell gerichtetes Wachstum. Extradural wachsende Meningeome sind selten und manifestieren sich größtenteils in Knochengewebe. Eine durale Komponente kann vorliegen. Der Großteil dieser Entitäten zeigt ein osteoblastisches Wachstum. Osteolytisch-destruierende und Mischformen kommen ebenfalls vor. Wir berichten über den Fall einer 76-jährigen Patientin mit dem Zufallsbefund ...

weiterlesen ...

Is radius bone mineral density helpful for fracture risk assessment?

Although peripheral DXA is not recommended for the diagnosis of osteoporosis or to monitor osteoporotic treatments, its use for fracture risk assessment is supported by several studies. In addition, its potential interest is supported by the recent demonstration, in prospective cohorts, of the contribution of distal radius microstructure and strength, assessed by high-resolution peripheral QCT (HRpQCT), to predict incident fractures beyond the classical clinical tools (femoral neck BMD and FRAX)...

weiterlesen ...

Osteoporosetherapie unter Beachtung der Komorbiditäten des Alters

Ältere Patienten mit chronischen Erkrankungen erhalten zu häufig keine adäquate und differenzierte Therapie ihrer Osteoporose. Dabei sollte gerade diesen Patienten eine besondere Aufmerksamkeit zukommen, da deren chronische Erkrankungen wie Herz- und Niereninsuffizienz und Diabetes mellitus Typ II den Knochenstoffwechsel negativ beeinflussen und die Frakturrate signifikant erhöhen. Daher ist es unerlässlich, vor Therapieeinleitung eine gezielte laborchemische Untersuchung durchzuführen, um den g...

weiterlesen ...

DOI: 10.1055/s-009-43136

Osteologie

Ausgabe 02 · May 2019

Editorial

106

Originalarbeit

140
Suhm, Norbert; Müller, Sebastian; Kungler, Evelyn; Meier, Christian; Kränzlin, Marius; Kränzlin, Claude; Jakob, Marcel; Saxer, Franziska : Der „Osteoporosis Care Gap“ bei Altersfrakturpatienten kann durch osteologische Begleitung entlang des Behandlungspfads minimiert werden!

Der interessante Fall

153
Schrum, Anna; Coras, Roland; Andresen, Reimer : Osteosklerotisch wachsendes Meningeom des Os frontale

Osteoporose-Update

Gesellschaftsnachrichten

DVO-Newsletter/Der Osteologe DVO und - Informationen der Gesellschaft

Informationen der Gesellschaft

DGO Informationen der Gesellschaft

Informationen der Orthopädischen Gesellschaft für Osteologie e. V.

Informationen der Arbeitsgemeinschaft Knochentumoren e. V.

Schweizerische Vereinigung gegen die Osteoporose

Zu guter Letzt

172
Minne, H. W. : Gemeinsam Handeln

Wenn die aktuelle Ausgabe nicht angezeigt wird, klicken Sie bitte hier
Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 aboservice@thieme.de

Redaktion osteologie@thieme.de