Cover

Aktuelle Ausgabe

In dieser Ausgabe:

Die transforaminale sacrale Stressfraktur bei einem 33-jährigen Langstreckenläufer

Lumbale und iliosacrale Schmerzen treten gehäuft bei Leistungssportlern, insbesondere bei Läufern auf. Obwohl Stressfrakturen bei Läufern im Bereich der unteren Extremität auftreten, sind sie auch, seltener, im Bereich des Beckens oder der unteren Wirbelsäule zu finden. Nicht selten kommt es bei unspezifischen Symptomen zu einer späten Diagnosestellung. Bei den meisten Patientinnen und Patienten mit sacralen Stressfrakturen handelt es sich um junge, körperlich aktive Patienten, meist Frauen. Wir...

weiterlesen ...

Dynamisches Krafttraining und Knochendichte an der Lendenwirbelsäule postmenopausaler Frauen

Ziel dieser Metaanalyse war es (1) den Effekt eines dynamischen Krafttrainings (DRT) auf die Knochendichte (BMD) der Lendenwirbelsäule (LWS) einzuschätzen, (2) günstige Belastungs-komponenten zu identifizieren und (3) Trainingsempfehlungen abzuleiten.

Eine systematische Literaturrecherche schloss (a) kontrollierte Studien, (b) DRT ≥ 6 Monate mit mindestens einer Trainings- (TG) und einer Kontrollgruppe (KG), (c) LWS-BMD-Messung vor und nach der Intervention und (e) postmenopausale Frauen ein. Sub...

weiterlesen ...

Frakturreduktion durch körperliches Training – Welches Training für wen? Eine evidenzbasierte Übersicht über Trainingsstrategien bei Osteoporose

Osteoporotische Frakturen sind ein hochrelevantes Problem unserer überalterten Gesellschaft. Die zentralen Zielparameter, welche in diesem Zusammenhang im Rahmen eines körperlichen Trainings angesteuert werden können, sind die Bereiche „Sturzhäufigkeit“ und „Knochenfestigkeit“ als wesentliche Determinanten des Frakturrisikos. Die Konzeption und Durchführung eines frakturwirksamen Trainings ist aus trainingswissenschaftlicher Sicht allerdings äußerst komplex und verlangt eine auf die anvisierte Z...

weiterlesen ...

DOI: 10.1055/s-010-49439

Osteologie

Ausgabe 03 · September 2020

Original Article

179

Osteoporose-Update

Zu guter Letzt

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion osteologie@thieme.de