Osteopathie aktuell

Frau, Geschlecht, Anatomie, Gender, osteopathische Praxis, Patientin, Rolle, Osteopathie, Behandlung, Therapie Frauen in der osteopathischen Praxis

Frau in der osteopathischen Praxis gerecht zu werden, ist ein komplexes Unterfangen. Dieser Beitrag will Forschungsergebnisse, biologische und soziale Komponenten sowie osteopathische Zugänge in Kontext zueinander stellen.

Palpation, Struktur, Energie, Faszien, Patient, Transsensus, Therapie, Osteopathie Palpation zwischen Struktur und Energie

Qualität und Informationsgehalt palpatorischer Befunderhebung sind abhängig von der Bereitschaft, subjektive, sich aus Transsensus und nonverbaler Interaktion ergebende Informationsebenen ernst zu nehmen und zu erschließen.

Therapie, Körperoberfläche, Neurolymphatische Reflexzonen, Chapmanpunkte, Ohr, Auge, Palpation, Entlastungspalpation, Osteopathie Therapie über die Körperoberfläche

Am Beispiel der neurolympathischen Reflexzonen für Ohr und Auge stellt der Beitrag anatomisch-physiologische Überlegungen an und interpretiert mögliche Wirkungsweisen der durch sanfte Entlastungspalpation und Mobilisation behandelten Punkte.

Recht Scheinselbstständigkeit in der osteopathischen Praxis

Diese Beispielfälle der Rechtsprechung und Konsequenzen der Scheinselbstständigkeit sollen die praktischen Konsequenzen verdeutlichen. Neben der Möglichkeit einer Statusfeststellung werden außerdem die verschiedene Lösungsmöglichkeiten diskutiert.

Wohlbefinden Reflexionen über Psyche und Geist

Die Osteopathie wird häufig in physischen Begriffen definiert, so als würde es nur um die Beziehung zwischen Struktur und Funktion gehen. Doch Erfahrung der meisten Osteopathen zeigt, dass wir im Grunde daran arbeiten, Wohlbefinden wiederherzustellen.

Innere Organe Was sind eigentlich... Viszera?

In der Osteopathie wird der Begriff Viszera im engeren Sinne für Hohlorgane und im weiteren Sinne für innere Organe verwendet. Meist erfolgt heute keine klare Unterscheidung mehr zwischen Viszera und inneren Organen.

Tape in der Regio inguinalis Kinesiologisches Taping in der Osteopathie

Wer kennt sie nicht? Die bunten Klebestreifen, die man immer wieder auf Rückenpartien, Fußgelenken, Schultern oder Nacken von Sportlern sieht. Was hat es damit auf sich und wie lässt sich diese Art des Tapens in die Osteopathie integrieren?

Patella © underdogstudios - fotolia.com Gereizt!

Ursachen für eine Sehnenansatzreizung der Patellasehe können Fehl- und Überlastungen von Hüft- und Kniegelenk sein. Eine Dysfunktion im unteren Abdomen kann aber auch dazu führen.

Video zum kinesiologischen Taping

Sascha Seifert zeigt Ihnen in diesem Video eine Faszientechnik mit der sich der Meniskus nach z.B. posterior mobilisieren lässt, wenn er anterior fixiert ist. Dadurch soll die Beweglichkeit verbessert und die Schmerzen reduziert werden.

Faszien der rechten Achselhöhle Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos

Stephen Typaldos entwickelte das Fasziendistorsionsmodell, das sich durch seine einfache Systematik auszeichnet und Verletzungen oder andere Krankheitsbilder auf eine oder mehrere von 6 „Distorsionen“ der Faszien zurückführt.

Newsletter-Service

  • Jetzt zum Newsletter anmelden

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit dem Newsletter für Komplementärmedizin sind Sie immer up to date und einen Schritt voraus.