Erste Osteopathie Professorin Deutschlands

Herausgeberin der DO Deutschen Zeitschrift für Osteopathie Marina Fuhrmann M.Sc. (USA) DO® zur Professorin an der Hochschule Fresenius berufen

Idstein/Frankfurt, Februar 2013 (we/pl). Die Osteopathin und Heilpraktikerin aus Wiesbaden, Marina Fuhrmann M.Sc. (USA) DO®, ist die erste Professorin für Osteopathie (Bachelor of Science) Deutschlands. Mehr als 100 Gäste verfolgten in der Hochschule Fresenius in Idstein bei Frankfurt ihre Antrittsvorlesung und die Verleihung der Ernennungsurkunde durch den Hochschulpräsidenten Botho von Portatius und die hessische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann.

In ihrer Antrittsvorlesung „Notwendigkeit der Akademisierung – Qualitätssicherung als Grundpfeiler zum eigenen Berufsbild" machte Prof. Marina Fuhrmann deutlich, dass die klassische Osteopathie stets akademisch organisiert gewesen ist. Anhand historischer Belege aus der Anfangszeit der Medizinform, die 1874 von Andrew Taylor Still begründet und Ende des 19. Jahrhunderts durch John Martin Littlejohn in einen akademischen Ausbildungsgang überführt wurde, wird deutlich, dass der erste grundständige Osteopathie-Studiengang an der Hochschule Fresenius eine notwendige Konsequenz traditioneller Erkenntnisse darstellt. „Die Akademisierung ist eine weitere Teiletappe auf dem Weg der Anerkennung des Osteopathen als eigenständiger Beruf mit deutlich geregelten Standards; eine unabdingbare Hilfe, um das in Deutschland bislang nicht geschützte Berufsbild des Osteopathen zu etablieren“, so Prof. Fuhrmann.

Aktuelle Forschungen im Bereich Faszien, die Einordnung der Osteopathie in den wissenschaftlichen Kontext und die Bedeutung der Osteopathie für das Gesundheitssystem waren weitere Aspekte der Antrittsvorlesung. Prodekanin Hester van Wijnen sagte in Richtung Prof. Fuhrmanns: „Ich glaube, Andrew Taylor Still wäre stolz auf Sie gewesen!“

Vita Marina Fuhrmann M.Sc. (USA) DO®:
Marina Fuhrmann ist seit 1994 - Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland e.V. und seit 2003 - Herausgeberin der Zeitschrift "DO".
Mit Start des deutschlandweit einmaligen Studiengangs Osteopathie (Bachelor) an der Hochschule Fresenius hat sie dessen fachliche Leitung übernommen.
Marina Fuhrmann ist Mitglied der American Academy of Osteopathy , USA und der Akademie für Osteopathie in Deutschland. Neben verschiedenen (internationalen) Lehraufträgen ist sie ehrenamtlich tätig als Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland e. V. (seit 1994), ist Mitglied im Nominierungskomitee der Osteopathie-Organisation Osteopathic International Alliance sowie ehemaliges Vorstandsmitglied der European Federation of Osteopaths, der World Osteopathic Health Organisation und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Osteopathie.

Quelle: VOD / www.osteopathie.de

Newsletter-Service

  • Jetzt zum Newsletter anmelden und Paper sichern!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie erhalten als Dankeschön ein Paper zum Download.