Rezension: Lehrbuch der Osteopathie

Christian Ziegler von der Sportomed Reha Mannheim rezensiert das "Lehrbuch der Osteopathie".

Von der Entstehung und Bedeutung der Osteopathie, über Grundwissen und Grundlagen bis zur angewandten Osteopathie sowie von der Untersuchung, über die Differenzialdiagnostik und Leitsymptomatik zur abschließenden osteopathischen Betrachtung umspannt dieses Werk mit diversen Fallbeispielen in einem Bogen alles, was die Osteopathie vermag. Der Aufbau des Buches ist durchdacht und logisch; es ist in 4 übersichtliche Teile gegliedert.

Das Lehrbuch liest sich sehr leicht. Die 3 häufigen Herangehensweisen innerhalb der Osteopathie (parietal, viszeral und kraniosakral) werden gut dargestellt und miteinander verknüpft. Aus osteopathischer Sicht wichtige Strukturen wie Faszien finden in einem gesonderten Abschnitt in Theorie und Praxis besondere Beachtung.

Einzelne Untersuchungsvorgänge und Behandlungen sind mit Fotos und Zeichungen verdeutlicht. Aspekte aus Anatomie und Physiologie sowie Hinweise zur Embryologie sind in diversen Abbildungen zusätzlich dargestellt. Zu jedem Kapitel gibt es Selbstüberprüfungsfragen sowie Beachtenswertes. Diese sind farblich abgesetzt. Unterlegt wird das Buch mit ausführlichen Literaturhinweisen, von der Primärliteratur bis hin zu Kongressveröffentlichungen, sodass man bei tieferem Interesse hier weiterlesen kann.

Was das Buch meines Erachtens von anderen Lehrbüchern unterscheidet, ist, dass 22 Autoren aus unterschiedlichen Schulrichtungen praxisbezogen zusammengewirkt haben. Insbesondere im Praxisteil haben sie ihre berufliche Erfahrung und ihre osteopathische Interpretation bei einer auswahl von Krankheitsbildern interessant und nachvollziehbar mit eingebracht und dargestellt.
In diesem Buch werden viele Behandlungstechniken vorgestellt. Umso mehr finde ich es beachtenswert, dass die Herusgeber darauf hinweisen, dass der Mensch in seiner Ganzheit, insbesondere über die Kommunikation, sei sie verbal, nonverbal oder emotional, zu erreichen ist - das kann man m.E. nicht einfach nur lernen!

Da ich osteopathisch im Bereich Leistungssport arbeite, freut es mich, dass das Fallbeispiel im Leistungs- und Wettkampfsport sehr gelungen ist. Hier wird versucht, Osteopathie im Zusammenwirken von extern auftretenden Kräften auf den Organismus und Körper zu interpretieren.


Fazit

Insgesamt sehe ich dieses Buch als ein Standardwerk: für Osteopathieschüler als Lehrbuch, für erfahrene Osteopathen in einzelnen Bereichen als Weiterbeildung und in der täglichen Praxis als schnelles Nachschlagewerk. Osteopathie in einem Buch und dazu noch schulübergreifend zusammenzufassen, ist gewagt, hier jedoch sehr gelungen Es sollte in der Praxis-Bibliothek nicht fehlen, zumal das Preis-Leistungsverhältnis absolut stimmig ist.

Christian Ziegler, Sportomed Reha, Mannheim

W. Langer, E. Hebgen: Lehrbuch der Osteopathie. Stuttgart. Haug: 2012. ISBN 978-3-8304-7530-9

Newsletter-Service

Bücher von Torsten Liem

Osteopathische Behandlung von Kindern
Torsten Liem, Angela Schleupen, Peter Altmeyer, René ZweedijkOsteopathische Behandlung von Kindern

EUR [D] 149,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Unser Gewinnspiel Mitmachen und gewinnen!