• Differenzialdiagnostik

     

Differenzialdiagnosen bei Schmerzen am Bewegungsapparat – Teil 1

Schmerzen am Bewegungsapparat im Kindes- und Jugendalter sind ein Problem, mit dem der Kinder- und Jugendarzt in seiner täglichen Praxis sehr häufig konfrontiert ist. Dabei müssen schwerwiegende Erkrankungen frühzeitig erkannt, die Diagnostik jedoch nicht unnötig invasiv und teuer gestaltet werden. Die Kenntnis von Alarmzeichen und typischen Präsentationsformen erleichtert die Differenzierung der zahlreichen und komplexen Diagnosen. Der erste Teil des Artikels behandelt primär nicht entzündliche Erkrankungen.

Muskuloskelettale Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen sind häufig – sie betreffen etwa jedes 5. Schulkind. Die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen klagen im Laufe ihrer körperlichen Entwicklung über anhaltende oder wiederkehrende Schmerzen am Bewegungsapparat gemäß Schätzungen im Rahmen internationaler Studien. Aufgrund der zahlreichen Erkrankungen ist die Differenzierung dieser Beschwerden komplex. Das breite differenzialdiagnostische Spektrum muss aber berücksichtigt werden, bevor „muskuloskelettale Schmerzen als Bestandteil normaler Entwicklungserfahrungen interpretiert“ werden.

Dementsprechend gehören Beschwerden am Bewegungsapparat zu den häufigsten Konsultationsgründen im Praxis- und Klinikalltag. Hierzu zählen besonders Gelenkschmerzen im Bereich der Knie-, Ellenbogen- und Handgelenke, weniger häufig werden Fersen-, Hüft- und Rückenschmerzen geäußert. Zwar ist eine rheumatologische (also chronisch entzündliche) oder auch eine onkologische Erkrankung als Ursache selten, dennoch muss sie stets berücksichtigt werden. Verzögerungen der Diagnosestellung dieser Erkrankungen können prognostisch sehr ungünstig sein. Andererseits sollte nicht jedes Kind mit Knochenschmerzen einer unnötig invasiven und teuren Globaldiagnostik unterzogen werden.

Zunächst erfolgen allgemeine Hinweise zu Anamnese, körperlicher Untersuchung, Labordiagnostik und Bildgebung. Anschließend werden im 1. Teil ausgewählte häufige Krankheitsbilder mit mechanischer und maligner Ursache beschrieben. Im 2. Teil folgt die Darstellung ausgewählter entzündlicher Erkrankungen am Bewegungsapparat und der chronischen Schmerzsyndrome inklusive sog. Wachstumsschmerzen.

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier: Differenzialdiagnosen bei Schmerzen am Bewegungsapparat – Teil 1

Aus der Zeitschrift: Pädiatrie up2date 02/2019

Call to Action Icon
Pädiatrie up2date Jetzt kostenlos testen!

Thieme Newsletter

Quelle

Pädiatrie up2date
Pädiatrie up2date

EUR [D] 135,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Differenzialdiagnosen in der Kinderosteopathie
Torsten Liem, Christina Lenz, Cristian Ciranna-RaabDifferenzialdiagnosen in der Kinderosteopathie

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Checkliste Neonatologie
Orsolya Genzel-Boroviczény, Reinhard RoosCheckliste Neonatologie

EUR [D] 39,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.