• Mutter und ihr Neugeborenes

     

Die Stimme der Mutter beeinflusst den Schlaf Neugeborener

Damit sich Neugeborene ungestört entwickeln können, müssen sie ungestört schlafen können. Angesichts der akustischen Belastungen ist dies auf neonatologischen Intensivstationen vermutlich nicht zu gewährleisten. Andererseits drohen bei einer vollkommen stillen Umgebung spätere Sprachdefizite. US-Forscher untersuchten nun, ob die Stimme der Mutter den Schlaf der Neugeborenen günstig beeinflusst.

Ihre Hypothese: Je reifer ein Neugeborenes, desto stärker wirkt die mütterliche Stimme den durch die Klinikumgebung ausgelösten Schlafstörungen entgegen. An der Studie nahmen 47 intensivmedizinisch behandelte Neugeborene im Reifealter zwischen 33 und 41 Schwangerschaftswochen teil. Kongenitale Hirnanomalien, Hörstörungen, genetisch bedingte zerebrale Funktionsstörungen, eine schwere Enzephalopathie sowie schwere Atemstörungen stellten Ausschlusskriterien dar. Alle Neugeborenen befanden sich in einem klinisch stabilen Zustand (keine Atemhilfe) und wurden in einem Einzelzimmer versorgt. Die Forscher unterzogen jedes Neugeborene einmalig über 12 Stunden – etwa zwischen 22 und 10 Uhr – einer Polysomnografie. Während der Aufzeichnung erfolgten alle üblichen pflegerischen und Ernährungs-Prozeduren. Ein am Bett des Neugeborenen angebrachter digitaler Sprachprozessor erfasste die akustischen Ereignisse in der Umgebung: Menschliche Sprache (Kommunikation der Pflegekräfte), weitere Geräusche (Monitoralarme) sowie Perioden der Stille. Alle Neugeborenen hörten je nach Randomisierung entweder während der ersten oder während der zweiten Hälfte der zwölfstündigen Polysomnografie kontinuierlich die Stimme ihrer Mutter. Hierzu hatten die Studieninitiatoren die Mütter aus Kinderbüchern vorlesen lassen und dies aufgezeichnet. Anschließend analysierten sie, inwiefern sich der Stimmen-Playback auf die Schlaf-Wach-Phasen, die elektrische Hirnaktivität sowie weitere schlafphysiologische Parameter auswirkte. Ferner prüften sie die Wahrscheinlichkeit für ein Erwachen aufgrund von Umgebungsgeräuschen mit und ohne die Stimme der Mutter.

 

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier: Die Stimme der Mutter beeinflusst den Schlaf Neugeborener

Aus der Zeitschrift Neonatologie Scan 1/2019

Call to Action Icon
Neonatologie Scan Jetzt kostenlos testen!

Thieme Newsletter

Quelle

Neonatologie Scan
Neonatologie Scan

EUR [D] 102,00Zur ProduktseiteInkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipps

Pädiatrische Echokardiografie
Ulrich Kleideiter, Robert Dalla Pozza, Nikolaus A. HaasPädiatrische Echokardiografie

Ultraschall des Herzens im Kindesalter und bei angeborenen Herzfehlern

EUR [D] 199,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Checkliste Neonatologie
Orsolya Genzel-Boroviczény, Reinhard RoosCheckliste Neonatologie

EUR [D] 39,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Neonatologie
Axel Hübler, Gerhard JorchNeonatologie

Die Medizin des Früh- und Reifgeborenen

EUR [D] 249,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.