• Muss man im Krankenhaus die Blutdruckmanschetten bei nicht infizierten Patienten nach Benutzung desinfizieren?

     

Blutdruckmanschette desinfizieren

Frage: Muss man im Krankenhaus die Blutdruckmanschetten bei nicht infizierten Patienten nach Benutzung desinfizieren?

CNE Experte Bernd Gruber antwortet:

Ob ein Patient mit spezifischen Erregern kolonisiert ist, kann nicht abschließend beurteilt werden. Frau PD Dr. Heudorf empfiehlt im Rahmenhygieneplan für Arztpraxen:
„Stethoskope, Blutdruckmanschetten sollten bei Bedarf bzw. nach Gefährdungspotential vor Benutzung am nächsten Patienten mit einem Desinfektionsmittel abgewischt werden (für die Desinfektion der Blutdruckmanschetten/Stethoskope ist auch ein Präparat auf alkoholischer Basis einsetzbar).“ [1]

Im Einzelnen müssten Sie bei der Risikobewertung berücksichtigen, ob der Patient analog der Risikofaktoren z.B. ein MRSA-Screening aufweist. Ansonsten besteht, da sich alle drei Patienten ja auch so in dem Zimmer aufhalten und sowohl Türgriffe als auch Waschbecken teilen, kein erhöhtes Risiko.

Zwischen verschiedenen Patientenzimmern sollte die Blutdruckmanschette nach der letzten Messung im Zimmer satt mit Desinfektionsmittel eingesprüht werden.

 

Quelle:
Dr. Ursula Otto, Vortrag. Anforderungen für einen Hygieneplan für Allgemeinmediziner. Online abrufbar unter: https://www.frankfurt.de/sixcms/media.php/738/Vortrag%20Anforderungen%20an%20den%20Hygieneplan.pdf


(zuletzt geprüft am 16.10.2014)