• Herzklopfen im OP

    Wahre Liebe fordert nicht, wahre Liebe gibt. (Bild: Fotolia, peshkova)

     
  • Herzklopfen im OP

    Sie ist ein Entgegenkommen, ein Geben aber auch ein Annehmen. (Bild: Fotolia, FotoSasch)

     
  • Liebe am Arbeitsplatz

    Wahre Liebe ergreift nicht Besitz, sondern gibt Freiheit. Marie von Ebner-Eschenbach (Bild: Fotolia, FotoSasch)

     

Herzklopfen im OP

Liebe am Arbeitsplatz – Ein stressiger OP-Job lässt nur wenig Privatleben und Freizeit zu. Unregelmäßige Arbeitszeiten bieten kaum Freiraum für Hobbys. Die Möglichkeiten, potenzielle Partner kennenzulernen, sind somit begrenzt. Warum also nicht einfach im Job auf Partnersuche gehen? Über die Vor- und Nachteile einer Liebe am Arbeitsplatz.

Dem typischen Klischee entspricht der Arzt im Krankenhaus, der mit einer Krankenschwester verheiratet ist. Wie viele dieser Beziehungen es tatsächlich gibt, weiß niemand. Doch im Gegensatz zur Romanze in der Klinikserie sind in der Realität einige Hürden zu bewältigen. Besonders, wenn die Beziehung zerbricht.

Auch Regine Schnell war froh, als ihr Ex-Freund nach ihrer Trennung die Klinik verlassen hat. Er war ihr vorgesetzter Oberarzt und ihm täglich bei der Arbeit zu begegnen und die private Situation zu ignorieren, das hätte sie damals als Assistenzärztin nicht gekonnt.

Doch die eine negative Erfahrung hielt sie nicht davon ab, sich wiederum am Arbeitsplatz zu verlieben. Allerdings kannte sie ihren heutigen Lebensgefährten, einen OP-Pfleger, zuvor schon viele Jahre als Kollegen.

Zwar hat das klassische Paarmodell „Arzt und Krankenschwester“ nicht ausgedient, aber es ist eine Verschiebung der Geschlechterverteilung zu beobachten. Früher fanden sich vielleicht höchstens ein bis zwei Männer in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung. Meist solche, die im Zivildienst die Freude am Pflegeberuf entdeckt haben. Heute, auch durch die mehr technisch orientierte Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten, nimmt die Anzahl der Männer in den nicht-ärztlichen Berufen im OP zu. Indessen wird bei Medizinern oft von der Feminisierung des Arztberufs gesprochen, mehr und mehr Frauen sind dort zu finden. Damit können sich Rollenklischees ändern und die Aussicht steigt, dass Konstellationen wie bei Regine Schnell und ihrem Partner künftig häufiger sein werden.

 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zu Herzklopfen im OP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im OP
Im OP

EUR [D] 74Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen