• Depression

     

Nähe mit Distanz

In Krankenhäusern und anderen Pflegeeinrichtungen ist die Prävalenz von Depressionen besonders hoch. Pflegekräfte stehen hier vor speziellen Herausforderungen.

Nicht immer steht eine vorhandene Depression auf der Diagnoseliste. Wann sollten Pflegekräfte daran denken?

Wenn ein Patient sich zurückzieht, hoffnungslos wirkt, kein Interesse mehr an seinen Therapien zeigt oder keinen Appetit mehr hat. Betroffene leiden unter komplexen Beschwerden. Sie fühlen sich so niedergeschlagen wie nie zuvor, weit über das Maß hinaus, das jeder einmal hat, wenn er sich schlecht fühlt. Sie können sich kaum aufraffen, aus dem Bett aufzustehen. Alles fällt unendlich schwer. Weitere Symptome sind Gefühllosigkeit, Interessenverlust, Freudlosigkeit, erhöhte Ermüdbarkeit und Schlafmangel. In der Depressivität fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Auch das Selbstwertgefühl ist vermindert. Depressive Menschen halten sich für hässlich, dumm, uninteressant, leiden unter Schuldgefühlen und haben eine negative, pessimistische Zukunftsperspektive.  Im schlimmsten Fall kommt es zu Suizidgedanken und auch Suizidhandlungen. Manchmal steckt eine Depression auch hinter körperlichen Symptomen. Das nennt man eine somatisierte oder auch larvierte Depression. Solche Patienten sagen zum Beispiel, sie könnten sich nicht erheben, oder sprechen über Schmerzen, laufen aber in einem unbeobachteten Moment doch relativ unbelastet durch die Gegend.

Können Sie ein konkretes Beispiel beschreiben, wie sich eine Depression bei einem Patienten zeigen könnte?

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Formen von Depressionen: eine eher klammernde, jammernde Form und auf der anderen Seite eine eher aggressive, wütende. Die jammernde, klammernde Form könnte zum Beispiel so aussehen, dass ein Patient ständig nach seiner Pflegekraft ruft, aber alles, was sie ihm vorschlägt, ist nicht das Richtige für ihn. Er signalisiert ihr aber trotzdem, dass er sie braucht und dass sie bei ihm bleiben soll. 

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: Nähe mit Distanz

Aus der Zeitschrift CNE.magazin 5/2016 

Newsletter Pflege

  • Jetzt zum Newsletter anmelden!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und sind immer auf dem Laufenden mit News, Buchtipps, Neuerscheinungen und Gewinnspielen.

Buchtipps

Altenpflege Lernkarten
Jasmin SchönAltenpflege Lernkarten

EUR [D] 34,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Pflegeassistenz
Susanne AndreaePflegeassistenz

Lehrbuch für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe und Altenpflege

EUR [D] 39,99Inkl. gesetzl. MwSt.

I care LernPaket
I care LernPaket

Pflege; Anatomie, Physiologie; Krankheitslehre

EUR [D] 139,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen