Patientenakten verwalten

Kann ein Patient seine Befunde und Unterlagen von Untersuchungen, keine handschriftlichen Texte, als Akte selbst verwalten? Ist diese Akte Eigentum des Patienten oder des jeweiligen behandelnden Arztes?

CNE Experte Walter Hell antwortet:
Die vom Krankenhaus (oder der Arztpraxis) hergestellten Unterlagen und Befunde stehen im Eigentum des Krankenhauses (oder der Arztpraxis). Der Patient hat nur ein Einsichtsrecht und einen Anspruch auf Anfertigung von Kopien, die er allerdings selbst zahlen muss. Schließlich trifft die Aufbewahrungspflicht auch das Krankenhaus bzw. die Arztpraxis.

Literatur:
Strässner, H. Beweislastumkehr- Beweiserleichterung: Pflegehaftpflichtfall und Pflegedokumentation. In: CNE.fortbildung, Lerneinheit 14, Ausgabe 1.2010: 15