Kinästhetik Infant Handling - Aus der Rücken- in die Seitenlage Kinästhetik Infant Handling

Am Beispiel des Transfers aus der Rücken- in die Seitenlage soll gezeigt werden, wie grundlegendes Bewegungsverständnis im Sinne von Kinästhetik im pflegerischen Alltag leicht umgesetzt werden kann.

Das geht auch digital - Pflege - Thieme Verlag Das geht auch digital

Sondenentwöhnung über das Internet – ist das möglich? Dieser Artikel beschäftigt sich mit einem internetbasierten Programm, das Kinder beim Übergang von der Sonden- zur oralen Ernährung unterstützen soll.

Persönliche Schutzausrüstung an- und ausziehen - Pflege - Thieme Verlag Persönliche Schutzausrüstung an- und ausziehen

Zum Schutz vor Infektionen, Chemikalien oder Erregerverbreitung ist die persönliche Schutzausrüstung unerlässlich und effizient – entscheidend dabei ist das Wie des An- und Ausziehens.

Loch im Leben - Pflege - Thieme Verlag Loch im Leben

Wie erleben kritisch kranke, beatmete Patienten ihren Aufenthalt auf der Intensivstation und wie ergeht es ihnen im weiteren Verlauf? Es fehlen Rückmeldungen und Informationen darüber, woran sich diese Patienten später erinnern.

Navigierte Kyphoplasthie - Pflege - Thieme Verlag Navigierte Kyphoplastie

Normalerweise stellt die Therapie einer osteoporotischen Brustwirbelköperfraktur keine besondere Herausforderung für den Operateur dar. Die hier vorgestellte operative Behandlung ist jedoch nicht alltäglich.

Gemeinsam aktiv werden - Pflege - Thieme Verlag Gemeinsam aktiv werden

Kinästhetik kann Patienten in ihrer Bewegungswahrnehmung unterstützen und somit in ihrer Bewegung fördern, was auch den Arbeitsalltag von Pflegenden erleichtern kann.

Da kommt was auf Sie zu, Pfleger, Berufseinstieg Da kommt was auf Sie zu

Während der Einarbeitung erwerben Berufseinsteiger in der Intensivpflege elementares fachbezogenes Wissen und Handlungskompetenzen. Zusätzlich gibt es aber weitere Herausforderungen, denen sie sich ebenfalls stellen müssen.

OP auf dem Parkplatz OP auf dem Parkplatz

Wenn der OP-Bereich umgebaut wird, ist die Patientenversorgung häufig nur eingeschränkt oder gar nicht gewährleistet. Abhilfe schaffen mobile OP-Einheiten, die mit modernster Medizintechnik ausgestattet sind.

Steinschnittlagerung Steinschnittlagerung

Im letzten Teil unserer Serie zeigen wir Ihnen die Steinschnittlagerung. Der Begriff ist historisch bedingt und stammt aus der Urologie, da in dieser Patientenlagerung Blasensteine entfernt wurden und werden.

Schnobbl, Protagonist des DOLORES-Konzepts Mit Schnobbl gegen die Angst

Schnobbl, der Protagonist des DOLORES-Konzepts, begleitet Kinder im Krankenhaus vor, während und nach Operationen. Wir stellen das bereits in mehreren deutschen Kliniken etablierte Angst- und Schmerzprophylaxe-Konzept für Kinder im Krankenhaus vor.

Newsletter Pflege

  • Thieme Newsletter - Wissen das sich anpasst - Jetzt kostenlos registrieren

    Jetzt kostenlos anmelden

    Mit brandaktuellen News und Neuerscheinungen, Schnäppchen und tollen Gewinnspielen sind Sie up to date und immer einen Schritt voraus.