05 Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen

Sehr oft befinden sich Pflegeempfänger in kurativen Prozessen, die von Pflegenden entsprechend begleitet werden müssen. Dafür brauchen die Pflegenden tiefgreifende Kenntnisse über die Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie des Menschen. Sie müssen wissen, wie die Krankheiten des Menschen erkannt (diagnostiziert), wie sie behandelt und wie diese Behandlungen unterstützt werden können. Im 1. und 2. Ausbildungsdrittel liegt dabei der Fokus auf typischen Diagnosen und Pflegesituationen im akutstationären Bereich der Chirurgie und Inneren Medizin.  Im 3. Ausbildungsdrittel geht es um das Management komplexer gesundheitlicher Problemlagen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in dieser CE auf der Zusammenarbeit zwischen dem pflegerischen und ärztlichen Team. Diese CE ist mit 340 Stunden Unterrichtsumfang die umfangreichste im Rahmenlehrplan. 

Inhalt der CE 05 sind auch die anatomischen, physiologischen und pathologischen Grundlagen. Arbeitsblätter zu diesen Themen finden Sie in den Materialien zu I care - Anatomie und I care - Krankheitslehre