Cover

DOI 10.1055/s-00000117

Psychotherapie im Dialog

In dieser Ausgabe:

Persönlichkeitsstörungen und HiTOP-Diagnostik

Der Beitrag stellt die Hierarchische Taxonomie der Psychopathologie (HiTOP) vor, vergleicht sie mit bestehenden diagnostischen Systemen auf der Grundlage des medizinischen Modells und erklärt, wie Persönlichkeitsstörungen aus einer HiTOP-Perspektive verstanden werden können.

weiterlesen ...

Komorbidität und Persönlichkeitsstörungen

Die Behandlung komorbider Persönlichkeitsstörungen bedeutet auf der Grundlage eines kategorialen Störungsverständnisses zwar zumeist die Behandlung einer Komorbidität bzw. eines komorbiden klinischen Syndroms; praktisch wird vielmehr ein komplexes Störungssystem erlebbar, da nicht nur das syndromal beschreibbare Leiden behandelt wird, sondern auch – oder insbesondere – die psychisch-konstitutionellen Grundlagen für den individuellen Umgang damit.

weiterlesen ...

Persönlichkeitsstörungen

Definitionen, Fakten, Relevantes – die PiD-Essentials fassen die wichtigsten Informationen zum Thema des Heftes knapp und übersichtlich für Sie zusammen.

weiterlesen ...

Psychotherapie der Persönlichkeitsstörungen – eine wirkfaktorenbasierte Perspektive

Persönlichkeitsstörungen werden als unflexible und langanhaltende Erfahrungs- und Verhaltensmuster definiert, die beim Individuum wesentliche Probleme in der Beziehung zu sich selbst und zu anderen Menschen verursachen. Der Beitrag stellt ein transtheoretisches Modell des Verständnisses von Persönlichkeitsstörungen vor und diskutiert eine flexible, individualisierende, wirkfaktorenbasierte Perspektive der Psychotherapie.

weiterlesen ...

Schematheorien als Grundlage von Psychotherapie

In der Psychotherapie gibt es zahlreiche theoretische Ansätze und Modelle, um psychische Probleme zu verstehen und zu behandeln. Schematheorien haben zunehmend an Bedeutung gewonnen. Sie bieten einen faszinierenden Einblick in die Art, wie Menschen ihre Realität wahrnehmen, Beziehungen gestalten und mit emotionalen Herausforderungen umgehen.

weiterlesen ...

Editorial

Für Sie gelesen

Therapiemethoden

Essentials

Standpunkte

Aus der Praxis

CME-Fortbildung

Dialog Links

Dialog Books

Resümee

Ein Fall – Verschiedene Perspektiven

Lesenswert

Backflash

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion pid@thieme.de

Call to Action Icon
Persönlich abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Für Ihr Team abonnieren ... und Wissen teilen
Alert-Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail Thieme-Newsletter News zu Ihrem Fachgebiet
Cookie-Einstellungen