PiD-Ausgabe 1 · 2015

Thema: "Supervision"

  • PiD-Ausgabe 1 · 2015

    PiD-Ausgabe 1 · 2015

    Thema: "Supervision"

  • PiD-Ausgabe 4 · 2014

    PiD-Ausgabe 4 · 2014

    Thema: "Paartherapie"

  • PiD-Ausgabe 3 · 2014

    PiD-Ausgabe 3 · 2014

    Thema: "Persönlichkeitsstörungen"

  • PiD-Ausgabe 2 · 2014

    PiD-Ausgabe 2 · 2014

    Thema: "Zwangsstörungen"

Herzlich willkommen

"Psychotherapie im Dialog", kurz PiD – so heißt die schulenübergreifende Fachzeitschrift für Psychotherapeutinnen und -therapeuten. Jede PiD-Ausgabe beleuchtet ein Topthema aus Sicht unterschiedlicher Therapieschulen. Anfang 2013 wurde die Fachzeitschrift konzeptionell erweitert: Zusätzlich zum bewährten Titelthema bietet die PiD jetzt viele neue Rubriken, die u.a. über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, juristische Fragestellungen und Therapietechniken informieren. Sie als Leser erhalten ab sofort noch mehr Anregungen für Ihre Therapiepraxis und profitieren weiterhin vom Erfahrungswissen und den Fallbeschreibungen Ihrer Kollegen – für mehr Behandlungskompetenz und eine bestmögliche Therapie.

PiD 1 · 2015: Supervision

Klientenzentrierte Supervision

Das moderne Verständnis von Fallsupervision hat auffallend viele Ähnlichkeiten mit dem Selbstverständnis der klientenzentrierten Supervision. Inwiefern könnte die klientenzentrierte Supervision Modell für andere Fallsupervisionen sein?

Systemische Supervision

In der systemischen Supervision ist der Supervisor nicht steuernde Kraft im Supervisionsprozess. Er lädt vielmehr die Supervisanden dazu ein, die eine oder andere Sichtweise einzunehmen und zu prüfen, ob und wie diese zu seinen Fragestellungen passt.

Integrative Supervision

Ziel der Integrativen Supervision ist es, die Herausforderungen der postmodernen Arbeitswelt gemeinsam zu beleuchten, zu verstehen und so zu transformieren, dass sie den Supervisandinnen und Supervisanden nützen, sich und ihr Handeln weiterzuentwickeln.Ps

Online-Supervision

Ob im privaten oder beruflichen Kontext – ein Großteil unserer Kommunikation findet inzwischen über das Internet statt. Online-Supervision schafft ein Angebot für Menschen, die gerne ¬schreiben und sich eine besondere Form der Reflexion wünschen.

Kontakt

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 aboservice@thieme.de

Redaktion pid@thieme.de

Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und in Ruhe entscheiden!
Call to Action Icon
Abonnieren Sie jetzt ... und nutzen Sie alle Vorteile!
Alert-Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail Thieme-Newsletter News zu Ihrem Fachgebiet

Produkte zum Thema

Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik
Gerd Rudolf, Peter HenningsenPsychotherapeutische Medizin und Psychosomatik

Ein einführendes Lehrbuch auf psychodynamischer Grundlage

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Techniken der Psychotherapie
Wolfgang Senf, Michael Broda, Bettina WilmsTechniken der Psychotherapie

Ein methodenübergreifendes Kompendium

EUR [D] 79,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praxis der Psychotherapie
Wolfgang Senf, Michael BrodaPraxis der Psychotherapie

Ein integratives Lehrbuch

EUR [D] 69,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Psychotherapie der dissoziativen Störungen
Luise Reddemann, Arne Hofmann, Ursula GastPsychotherapie der dissoziativen Störungen

Krankheitsmodelle und Therapiepraxis - störungsspezifisch und schulenübergreifen

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Psychotherapie der Essstörungen
Günter Reich, Manfred CierpkaPsychotherapie der Essstörungen

Krankheitsmodelle und Therapiepraxis

EUR [D] 39,95Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.