Thieme spendet über 110.000 Euro für soziale und kulturelle Projekte

Stuttgart – Die Thieme Gruppe unterstützt auch in diesem Jahr zahlreiche soziale und kulturelle Projekte mit insgesamt rund 110.000 Euro. 7.500 Euro spendet der Verlag an die Stiftung „KinderHelden“. Mit 5.000 Euro unterstützt Thieme den Verein zur Förderung der Waldschule Degerloch. Ebenfalls 5.000 Euro gehen an das Che-e-Wardak-Hospital in Afghanistan. Die Initiative der Stuttgarter Zeitung „Hilfe für den Nachbarn“ erhält 10.000 Euro. Darüber hinaus können sich zahlreiche weitere Institutionen über eine Spende des Stuttgarter Unternehmens freuen.

Thieme wählt jedes Jahr förderungswürdige Projekte aus der Region oder dem Umfeld von Kultur, Medien und Bildung für seine Spenden aus – die meisten davon auf Vorschlag der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Regelmäßig unterstützt Thieme die weihnachtlichen Spendenaktionen der Stuttgarter Zeitung. Dieses Jahr gehen wieder 10.000 Euro finanzielle Unterstützung an die Initiative „Hilfe für den Nachbarn“. Mit seiner Spende trägt der Verlag dazu bei, unverschuldet in Not geratenen Stuttgarter Bürgern zu helfen. In größerem Umfang fördert Thieme auch die KinderHelden. Mit 7.500 Euro unterstützt Thieme die gemeinnützige Organisation, die Kindern mit einem schwierigen Start ins Leben einen ehrenamtlichen Mentor zur Seite stellt.

Über 5.000 Euro kann sich der Verein zur Förderung der Waldschule Degerloch freuen. Der Trägerverein, der sich aus Eltern, Schülern und Mitarbeitern der Verwaltung zusammensetzt, engagiert sich für die Gründung einer privaten Grundschule. Sie soll speziell für Kinder mit Diabetes Typ 1 ausgerichtet sein und sie bei ihrem Krankheitsmanagement individuell unterstützen.

Thieme spendet darüber hinaus für Projekte in Entwicklungsländern: 5.000 Euro erhält das Chak-e-Wardak-Hospital in Afghanistan. Hier finden seit 1989 mehr als 100.000 notleidende Menschen Hilfe. Zudem ermöglicht das Hospital die medizinische Ausbildung von Frauen in der Provinz. 2.500 Euro gehen an die Stiftung Childaid Network. Die Stiftung setzt sich für die Bildung bedürftiger Kinder in den ärmsten und entlegensten Ländern wie Nordostindien, Nepal, Laos, Bangladesch und Myanmar ein.

Des Weiteren hilft Thieme der Flüchtlingshilfe refugio Stuttgart e.V., der Olgäle Stiftung für das kranke Kind e.V., MediNetz Würzburg e.V, Kindheitstraum e.V. Stuttgart und der Stiftung Paula Wittenberg mit einer Spende von jeweils 2.500 Euro.

Einen Überblick über diese und weitere Spendenempfänger in 2017 erhalten Sie unter https://www.thieme.de/de/thieme-gruppe/soziales-und-kulturelles-1173.htm

Die Thieme Gruppe
Thieme ist Anbieter von Büchern, Zeitschriften, elektronischen Medien, Dienstleistungen und Services rund um Medizin und Gesundheit sowie die angrenzenden Naturwissenschaften. Das Familienunternehmen entwickelt mit seinen weltweit rund 1000 Mitarbeitern vernetzte Angebote auf Basis von über 160 Fachzeitschriften sowie einem lieferbaren Programm von 4400 Buchtiteln print und online weiter. Damit spricht Thieme sämtliche Akteure im Gesundheitswesen an: von Medizinstudierenden bis zu Fachärzten, von Pflegekräften über Hebammen bis zu Physiotherapeuten, von Bibliothekaren über Krankenkassen und Kliniken bis hin zu Gesundheitsinteressierten. Der Name Thieme steht seit vielen Jahrzehnten für verlässliche Qualität und Seriosität.