• Teilen © ellagrin, Fotolia

    Wissen teilen © ellagrin, Fotolia

     

Thieme unterzeichnet Vereinbarung über „Sharing Principles“ im Bereich wissenschaftliche Publikationen

Stuttgart, Oktober 2016 – Der internationale Berufsverband für Wissenschaftsverlage STM hat sogenannte „Sharing principles“ formuliert, an denen sich Fachverlage für Wissenschaft, Technik und Medizin weltweit orientieren. Auch Thieme hat diese freiwilligen Prinzipien für den Austausch von Fachbeiträgen in wissenschaftlichen Netzwerken unterzeichnet.

Wissenschaftlicher Fortschritt lebt vom Austausch. Fragenstellungen und Lösungswege, Studienergebnisse und deren Interpretation, Erkenntnisse und Erfahrungen werden geteilt, weitergegeben und weiterentwickelt. Einen wichtigen Beitrag leisten hierzu die wissenschaftlichen Veröffentlichungen, die von den unterschiedlichen Akteuren in Wissenschaft und Forschung herausgegeben und von den Wissenschaftsverlagen weltweit zugänglich gemacht und verbreitet werden. Die „Sharing principles“ sollen den reibungslosen Informationsfluss zwischen Forschern und Wissenschaftlern gewährleisten und gleichzeitig die Rechte der Urheber und Verlage schützen.

Thieme fühlt sich diesen „Sharing Principles“ verpflichtet. Denn Thiemes Ziel ist es, medizinische Fachinformationen bestmöglich auffindbar zu machen, zu verbreiten und in den relevanten Zielgruppen in Wissenschaft und Forschung bekannt zu machen. Dabei vertritt der Verlag die Ansprüche der Urheber und Autoren und schützt die Beiträge vor Missbrauch und unzulässige Nutzung.

Für Autoren bedeutet das, dass ihre Beiträge im Rahmen von nichtkommerziellen Forschungsprojekten den beteiligten Wissenschaftlern und Forschern im gegenseitigen Austausch zugänglich gemacht werden dürfen. Fachartikel dürfen innerhalb von Forschergruppen, die sich mit einem spezifischen Forschungsprojekt beschäftigen, ohne weitere Aufwände geteilt und weitergegeben werden. Bestimmte definierte Standards ermöglichen es dem Verlag zu erfassen, wie häufig und in welcher Form Artikel genutzt und im Rahmen der „Sharing Principles“ weitergegeben werden. Damit hat Thieme die Möglichkeit, das Nutzungsverhalten der Wissenschafts- und Forschergemeinde zu messen, besser zu verstehen und seinen Service weiter zu optimieren. Dabei garantiert Thieme, dass die Nutzungsdaten unter Wahrung der Privatsphäre und Datensicherheit verwaltet werden. Zudem unterstützt Thieme die Verbreitung von Meta-Daten und Open-Access-Artikeln über die verschiedenen wissenschaftlichen Netzwerke. Das kommt Sichtbarkeit und Reichweite jedes Fachartikels zugute.

Lesen Sie hier das Originaldokument der STM, in der die freiwilligen Prinzipien für das Austauschen von Artikeln in wissenschaftlichen Netzwerken, formuliert sind.