• enke-verlag-baden-badener-fortbildungstage

    Eine Veranstaltung mit Tradition - und Blick in die Zukunft!

     

25 Jahre BBF.kleintier.konkret Baden-Badener Fortbildungstage – Der Kongress für die Kleintierpraxis

Die BBF.kleintier.konkret Baden-Badener Fortbildungstage feiern Jubiläum. Vom 11. bis zum 13. April 2013 findet der Kongress für die Kleintierpraxis zum 25. Mal statt. Neu ist in diesem Jahr die Konzentration auf Schwerpunktthemen. Experten aus dem In- und Ausland informieren über aktuelle Themen rund um Bewegungsapparat, Nervensystem, hepatobiliäres System und Respirationstrakt. Angehende und praktizierende Tierärzte sowie tiermedizinische Fachangestellte (TFA) können sich in über 40 Vorträgen und Seminaren fortbilden. Eine Fachausstellung mit über 120 Ausstellern informiert zudem über tiermedizinische Produkte.

1989 fand der Kongress zum ersten Mal statt. Die von Professor Dr. Horst Hagenlocher gegründete Baden-Badener Fortbildungstage GmbH wollte ein internationales Fortbildungsforum für Tierärzte schaffen, bei dem neueste wissenschaftliche Erkenntnisse vorgestellt und in die Praxis übertragen werden konnten. Gleichzeitig sollte die Veranstaltung Tiermedizinern die Möglichkeit geben, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Seitdem haben sich die Fortbildungstage zu einem festen Bestandteil in der nationalen und internationalen Tiermedizin entwickelt.

2002 übernahm der Enke Verlag die Regie und baute das Angebot deutlich aus. 2003 wurde der Kongress um einen Fortbildungstag für Tiermedizinische Fachangestellte erweiterte die Veranstaltung damit zu einem gemeinsamen Forum für sämtliche Berufsgruppen in der Tiermedizin weiterentwickelt. 2010 fand zum ersten Mal der Pferde-Tag statt, der sich inzwischen als feste Größe im Veranstaltungsprogramm etabliert hat.

Heute bilden sich im Baden-Badener Kongresshaus jährlich rund 1600 Besucher in Vorträgen und Seminaren zu aktuellen Themen aus der Klein- und Heimtierpraxis fort und informieren sich bei über 120 Ausstellern über tiermedizinische Produkte von Diätnahrungsmitteln bis zur Praxisausstattung.

Neu ist in diesem Jahr die Konzentration auf Schwerpunktthemen. Im Jubiläumsjahr stehen der Bewegungsapparat, das Nervensystem, das hepatobiliärem System und der Respirationstrakt im Mittelpunkt. „Mit dieser Fokussierung reagieren wir auf die stetig steigenden fachlichen Anforderungen in der Praxis“, erklärt Dr. med. vet. Martin Schäfer, Programmbereichsleiter Tiermedizin im Enke Verlag. „Die neue, innovative Blockstruktur ermöglicht es den Teilnehmern, intensiv in die Themen einzusteigen.“ Daneben bieten über 20 Seminare Tierärzten die Möglichkeit zur vertiefenden Auseinandersetzung etwa mit der Behandlung von Knochenbrüchen, Schmerzmanagement und Röntgenverfahren, aber auch mit Stressmanagement in der Tierarztpraxis. Für tiermedizinische Fachangestellte gibt es unter anderem Angebote zum „Trauerfall“ Euthanasie, Adipositas bei Hund und Katze oder Burnout bei Tierarzthelferinnen.

„Wir entwickeln unser Angebot im Bereich Tiermedizin stetig weiter“, so Dr. Martin Schäfer. „Der Kongress ist auch für uns eine wertvolle Gelegenheit, um mit den Kolleginnen und Kollegen in der Praxis in Kontakt zu bleiben und über die Themen zu sprechen, die sie gerade in besonderem Maße beschäftigen. Was wir hier mitnehmen, fließt unmittelbar in unsere Programmarbeit wieder ein.“ Das Angebot von Enke umfasst neben der Fortbildungsveranstaltung „BBF.kleintier.konkret Baden-Badener Fortbildungstage“ sowohl die Zeitschriften „kleintier.konkret“, „team.konkret“, „pferde.spiegel“ und  „veterinärSPIEGEL“, als auch ein breit gefächertes Programm an Lehr- und Fachbüchern rund um Themen aus der Klein- und Heimtierpraxis sowie der Pferde- und Nutztiermedizin. Der Enke Verlag, der heute zur Thieme Gruppe gehört, feierte 2012 sein 175-jähriges Jubiläum.