• Schwein, © Dundanim/Shutterstock.com

    Glückliche Tiere, glückliche Menschen.

     

Verlust oder Gewinn? Von der heilsamen Wirkung veganer Ernährung

Stuttgart, Januar 2015 – Verlieren wir Lebensqualität, wenn wir auf tierliche Lebensmittel verzichten? Oder gewinnen wir Lebensqualität hinzu? Die Heilpraktikerin Alexandra Kuchenbaur erklärt in ihrem neuen Buch „Vegan“ (TRIAS Verlag, Stuttgart.2015), „warum vegane Ernährung uns und die Welt heilt“ und damit ein „Mehr“ an Lebensqualität bedeutet.

„Es geht bei veganer Ernährung nicht um Verzicht, sondern um Gewinn“, stellt Kuchenbaur klar. Jeder, der seine Ernährung auf Pflanzenkost umstellt, tue seinem Körper, den Tieren und der Umwelt gleichermaßen Gutes. „Viele glauben, Fleisch sei gesund und für die Ernährung unverzichtbar. Tatsächlich macht es uns krank“, so Kuchenbaur. Es sei richtig, dass Fleisch, Milch und Eier verwertbares Protein und Nährstoffe für den Menschen liefert. Aber mit den tierlichen Lebensmitteln lassen wir, so die Autorin, auch automatisch viel gesättigte Fettsäuren und Cholesterin aber auch Tierarzneimittel, Krankheitserreger, Hormone und andere unerwünschte Substanzen in unseren Körper. Dass insbesondere Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen durch den Verzehr tierlicher Lebensmittel begünstigt werden, wurde inzwischen in verschiedenen Studien, etwa der China Study oder der Cora-Studie, nachgewiesen. „Mit einer Umstellung auf vollwertige Pflanzenkost können wir dafür sorgen, dass unser Erkrankungsrisiko minimiert wird, wir können sogar bewirken, dass sich bestehende Krankheiten zurückbilden“, ist Kuchenbaur aufgrund ihrer rund zwanzigjährigen Erfahrung als Heilpraktikerin überzeugt.

In ihrem Buch erklärt die Ernährungsexpertin nicht nur die wissenschaftlich nachgewiesenen Zusammenhänge von Ernährung und Erkrankungen und die gesundheitsfördernde Wirkung einer vollwertigen Pflanzenkost. Sie zeigt auch, wie Mensch, Tier, Natur und Umwelt untrennbar miteinander verbunden sind „Wir haben keinerlei Einfluss darauf, was in unserem Körper passiert, wenn wir Tierprodukte essen. Wir können nicht kontrollieren, wie Tiere in Großbetrieben gehalten werden, wir können nicht die Medikamentengaben in der Tiermast reglementieren, aber wir können eines tun, das eine unglaubliche Rückwirkung hat: Wir können aus dem ganzen System aussteigen, indem wir unsere Ernährung ändern“, ist sie überzeugt.

Wissenswertes: CORA-Studie weist Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und koronaren Herzkrankheiten nach

Nur 100 Gramm Fleisch und Wurst täglich erhöhen das Risiko, an einer koronaren Herzkrankheit zu erkranken, um 150 Prozent, so das Ergebnis der CORA-Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung und der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf. Im Rahmen der CORA-Studie untersuchten Wissenschaftler ernährungs- und lebensstilbedingte Risikofaktoren für koronare Herzkrankheit bei Frauen.

Die Autorin:

Alexandra Kuchenbaur ist seit über 20 Jahren Heilpraktikerin mit eigener homöopathischer Privatpraxis in der Nähe von Augsburg. Ernährungsberatung im Sinne einer individuell abgestimmten veganen Gesundheitskost ist ein wesentlicher therapeutischer Eckpfeiler ihrer Arbeit: „Eine hochwertige vegane Ernährung ist ein glückbringendes Instrument der Fürsorge für uns selbst und
unsere Umwelt. Sie nährt nicht nur unseren Körper und unsere Gesundheit, sondern auch unser Mitgefühl, unser Wohlbefinden und einen friedvollen Umgang mit unseren Mitgeschöpfen.“

Buchtipp

Vegan
Alexandra KuchenbaurVegan

Warum vegane Ernährung uns und die Welt heilt

EUR [D] 9,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!
Call to Action Icon
Downloads Cover und Autorenfotos