• Get-together beim AnyDay

    „AnyDay - Innovation Gesundheit“ in Stuttgart

     

Unternehmerisches Handeln bei Krankenversicherungen: Neue Wege für das Gesundheitswesen

Stuttgart, Oktober 2013 – Ständig neue gesetzliche Vorgaben, steigende Kosten, immer mehr chronisch Kranke – das Gesundheitssystem steht vor schwer zu bewältigenden Aufgaben: „Verzichten, Verändern oder Experimentieren – Wie bringen wir das deutsche Gesundheitssystem in Gang?“ ist daher das Motto der diesjährigen Fachtagung „AnyDay - Innovation Gesundheit“. Ein Schwerpunkt widmet sich dem unternehmerischen Handeln der Krankenversicherungen. Vertreter der Gesetzlichen und der Privaten Krankenversicherung zeigen Wege auf, um sich im Wettbewerb mit anderen Kassen von der Konkurrenz abzusetzen.

Experten aus der Gesundheitswirtschaft diskutieren mit den Teilnehmern auf der Fachtagung „AnyDay - Innovation Gesundheit“ neue Strategien für das deutsche Gesundheitswesen. Denn aktuell sind sehr unterschiedliche Lösungsansätze im Gespräch: angefangen von der Frage nach Altbewährtem, worauf zukünftig möglicherweise verzichtet werden kann, ob die Leistungen die richtige Zielgruppe erreichen, über notwendige Veränderungen der Honorar- und Vergütungssystematik, bis hin zu neuen Lösungen für ein effizienteres Versorgungsmanagement zum Beispiel mit Hilfe der Telemedizin.

Die Frage, ob unternehmerisches Handeln sowohl in der Gesetzlichen (GKV) als auch in der Privaten Krankenversicherung (PKV) möglich ist, wird von beiden Seiten beleuchtet. Dirk Lauenstein, Vorstand der Audi BKK, ist sich sicher, dass „eine Krankenkasse trotz der engen gesetzlichen Vorgaben unternehmerisch sinnvoll geführt werden kann.“ Dafür sind für ihn jedoch bestimmte Voraussetzungen nötig. Wie in anderen Unternehmen sollte etwa die strategische Ausrichtung anhand klarer Zielvorhaben geschehen – für gesetzliche Krankenversicherer sei es Lauenstein zufolge jedoch unerlässlich, dabei stets das Wohl des Menschen ins Zentrum aller Planungen und Entscheidungen zu stellen.

Nach dem Gesundheitsstrukturgesetz 1993 war die Kundenorientierung „Neuland“ für die GKVen, erklärt Lauenstein. Daher teilte die Audi BKK damals „Kunden“ nach Lebensphasen und nach ihrem Gesundheitszustand in Zielgruppen ein: Kinder, Jugendliche, Beschäftigte, Rentner und gesund oder krank. Die Kasse kann dadurch heute auf die unterschiedlichen Bedürfnisse mit entsprechenden Produkten und Leistungen reagieren, erläutert er im Vorfeld des AnyDay.

Auch die Privaten Krankenversicherer stellen sich den Veränderungen im Gesundheitssystem. Für Volker Schulz, Vorstand der Süddeutschen Krankenversicherung a.G., ist die Private Krankenversicherung inzwischen „vom Payer zum Player“ geworden: Nach traditionellem Verständnis diente die PKV früher rein als Kostenerstatter. Seit den 1990er-Jahren findet ein Umdenken statt. „Künftig kann kaum eine Krankenversicherung allein damit punkten, nach einer Erkrankung einfach die Rechnungen zu bezahlen, betont Schulz.“

Stattdessen gehöre dazu auch, optimale Versorgung mit effizienten Kostenstrukturen zu verbinden. Seine Krankenkasse geht dafür neue Wege: Sie fördert zum Beispiel betriebliches Gesundheitsmanagement, um die Mitarbeiter eines Unternehmens zu mehr Bewegung, gesunder Ernährung und Entspannung zu motivieren. Oder sie unterstützt als erste Private Krankenversicherung die ärztliche Zweitmeinung im Fall einer Krebserkrankung.

Die im Laufe des „AnyDay - Innovation Gesundheit“ in Stuttgart erarbeiteten Lösungsvorschläge werden in einer abschließenden Podiumsdiskussion mit verschiedenen Experten diskutiert. Mit dabei sind unter anderem die Gesundheitspolitikerin Karin Maag, MdB, und Professor Dr. Gerd Glaeske, Experte für Arzneimittelversorgungsforschung der Universität Bremen.


AnyCare GmbH (Veranstalter des AnyDay)
Die AnyCare GmbH in Stuttgart ist ein Tochterunternehmen der Thieme Verlagsgruppe und der ViaMed GmbH. AnyCare wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, Managed Care in Deutschland flächendeckend zu etablieren und so Effizienz und Qualität im Gesundheitswesen zu steigern. Zum Kerngeschäft gehören die Konzeption und Umsetzung von Programmen für das Versorgungsmanagement. Dabei bietet AnyCare Krankenkassen und deren Versicherten individuell zugeschnittene Betreuungsprogramme an.

Call to Action Icon
Bericht AnyDay 2012 Hier informieren
Call to Action Icon
Programm AnyDay Anmeldung und Termine
  • Pressetermin

    Terminhinweis:
    11. Fachtagung „AnyDay Innovation Gesundheit“
    Donnerstag, 10. Oktober 2013, 9.30 bis 17.00 Uhr
    Mercedes-Benz Arena (Vortragsräume), Mercedesstraße 87, 70372 Stuttgart

      vergrößern