• Wacker, Einfach Basenfasten - TRIAS Verlag

    „Einfach Basenfasten“ und Ihrem Körper Gutes tun

     

Die Grundlagen der Erfolgsmethode: Einfach Basenfasten

Stuttgart, Januar 2014 – Essen, genießen, satt werden und dabei entgiften: Das ist Basenfasten, also Fasten mit Obst und Gemüse. Sabine Wacker, die Basenfasten entwickelt hat, stellt in ihrem neuen Buch „Einfach Basenfasten“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2014) die wichtigsten Grundregeln vor. Fastenwillige können sofort loslegen und ihrem Körper Gutes tun.

„Wenn Sie den hier beschriebenen Empfehlungen folgen, können Sie gar nichts falsch machen“, ermuntert Wacker ihre Leser. Das Konzept ist einfach: In drei Kapiteln leitet Wacker durch drei Phasen – die Vorbereitung, die Basenfastenwoche und die Zeit danach. In der Vorbereitungszeit werden Lebensmittel und Utensilien fürs Fasten besorgt und Fastenwillige stimmen sich aufs Basenfasten ein. In der Basenfastenwoche essen Fastenden Gemüse und Obst satt. Außerdem gönnen sie sich viel Wasser, viel Schlaf, wenig Stress, viel Bewegung und Entspannung. In der Zeit danach gilt es, möglichst viele positive Veränderungen beizubehalten.

„Einfach Basenfasten“ macht das Ausprobieren leicht: Sabine Wacker hat die Methode in einfachen Regeln und dazu passenden Rezepten zusammengefasst. Entsäuern Sie Ihren Kühlschrank, werden Sie zum Öl-Gourmand, mogeln Sie sich um die Zwischenmahlzeiten, essen Sie jeden Tag einen anderen Salat – all diese Regeln erklärt Wacker auf jeweils einer Seite. So können Basenfasten-Neulinge die Methode schnell umsetzen. „Basenfasten ist tatsächlich einfach, und die Anweisungen in diesem Buch sind klar und deutlich. Und da unweigerlich der innere Schweinehund aktiv wird, erlaube ich mir, Sie ab und zu unmissverständlich daran zu erinnern, dass unser Deal Basenfasten heißt“, so Wacker. „Sie werden sich im Lauf der Woche immer fitter und unbeschwerter fühlen und merken, wie gut Basenfasten Ihrem Körper tut“, versichert sie.

Wissenswertes: Was ist Basenfasten?
Beim Basenfasten wird auf alle Lebensmittel verzichtet, die im Körper sauer verstoffwechselt werden. Alle basischen Lebensmittel dürfen roh oder gekocht auf den Tisch. Auch neutrale Lebensmittel, das sind alle Öle, sind während dem Basenfasten erlaubt. Säurebildner sind alle tierischen Eiweiße aus Fleisch, Fisch, Ei oder Milchprodukten, alle Getreidearten wie Brot, Nudeln, alle Süßigkeiten, Kaffee, verschiedene Teesorten, Limonade, Alkohol. Basenbildner – und die sind während der Basenfastenzeit erlaubt – sind fast alles Pflanzliche wie Obst, Gemüse, Kräuter, Pilze, Samen und Kerne, Mandeln, Walnüsse, Pistazien.

Die Autorin:
17 Jahre, mehr als 20 Bücher, 200 ausgebildete Kursleiter – das ist Sabine Wackers Basenfasten-Erfolgsgeschichte. Sabine Wacker hat Basenfasten – die Wacker-Methode® entwickelt. Sie praktiziert als Heilpraktikerin in Mannheim und hat sich auf Entgiftungstherapie, Fasten und Ernährungsberatung spezialisiert. www.basenfasten.de

 

 

Buchtipp

Einfach Basenfasten
Sabine WackerEinfach Basenfasten

Sofort loslegen und wohlfühlen

EUR [D] 12,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!