• Schlafen Kind Eltern © Daniela Sonntag

    Viele Kinder leiden auch nach dem Babyalter noch an unregelmäßigem Schlaf. Elizabeth Pantley zeigt, wie man deren Schlafverhalten liebevoll beeinflusst.

     

Ab ins Bett! Wie Kinder liebevoll einschlafen

Stuttgart, Mai 2014 – Nicht nur Babys haben Schwierigkeiten ein-, durch- oder auszuschlafen. Bis zum Schulalter sind Schlafprobleme bei Kindern keine Seltenheit. Elizabeth Pantley, die Autorin des internationalen Bestsellers „Schlafen statt Schreien“ (TRIAS Verlag), weiß das aus eigener Erfahrung. In ihrem neuen Ratgeber „Ab ins Bett!“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2014) zeigt sie, wie Familien die Schlafsituation auch bei älteren Kindern für alle Beteiligten entspannen.

„Wenn die schlaflosen Wochen nach der Geburt zu Monaten werden und dann sogar zu Jahren, fühlen wir uns frustriert. Die übermüdete Mutter oder der übermüdete Vater fragen sich, an welchem Punkt, sie begonnen haben, etwas falsch zu machen“, so Pantley. In ihrem Buch stellt sie klar, dass viele Kinder auch nach dem Babyalter noch an unregelmäßigem Schlaf leiden, und zeigt, wie man das Schlafverhalten des Nachwuchses liebevoll beeinflusst: „Es gibt Hunderte von Möglichkeiten, einem Kind beim Einschlafen zu helfen, ohne es dabei in sein Zimmer zu sperren und selbst an den Fingernägeln zu kauen, während man stundenlang dem Weinen und Schreien zuhören muss“, erklärt sie. Schon kleine Änderungen können viel bewirken. Geplagten Eltern empfiehlt sie unter anderem, immer die gleiche Aufwach- und Schlafenszeit, nicht erst fünfzehn Minuten vor dem zu Bett gehen mit dem Gute-Nacht-Programm anzufangen oder mit dem Kind gemeinsam eine gemütliche Schlafumgebung zu schaffen.

Pantley erklärt, wie man Kinder erfolgreich an ihr eigenes Bett gewöhnt, frühe Vögel zum Ausschlafen bewegt und regelmäßige Kämpfe beim abendlichen Zubettgehen gar nicht erst aufkommen lässt. Ihr Buch bietet dafür eine umfangreiche Sammlung praktischer und liebevoller Lösungen, die Eltern dabei helfen werden, dass ihr Kind besser schläft.

Die Autorin:

Elizabeth Pantley - selbst Mutter von vier Kindern - ist bekannte und gefragte Autorin zum Thema Baby und Kind. Ihr Ratgeber "Schlafen statt Schreien" ist weltweit ein Bestseller. Auch in Deutschland fanden die zwei bislang erschienenen TRIAS-Ratgeber schnell begeisterte Leser. Elizabeth Pantley lebt in Seattle, USA.

Daniela Sonntag, Dipl.-Grafik-Designerin aus Stuttgart, hat - wie schon den TRIAS Bestseller "Schlafen satt Schreien" auch dieses Buch mit wunderschönen Illustrationen schlafgerecht ausgestattet.

Wissenenswertes: Die stillen Ohren

Vielen Kindern geht es nicht anders als manchen Erwachsenen: Sobald sie still liegen, fängt es im Kopf zu lärmen an. Es gibt Techniken, die helfen, die Gedanken abzuschalten. Zum Beispiel können Sie Ihr Kind bitten, sich bequem und entspannt ins Bett zu legen. Lassen Sie es die Hände auf die Ohren legen und dem Geräusch lauschen. Wenn Sie es selbst probieren, werden Sie feststellen, dass ein entspannendes Rauschen zu hören ist. Sie können Ihr Kind zusätzlich bitten, sich vorzustellen, sie befänden sich am Strand oder auf einer Wiese und hörten den Wind. In fünf bis zehn Minuten wird Ihr Kind sicher schläfrig werden.

 

 

Buchtipp

Ab ins Bett!
Elizabeth PantleyAb ins Bett!

Das liebevolle Schlafbuch für müde Eltern und aufgeweckte Kinder

EUR [D] 17,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!