Neuer Auftritt: AHZ erscheint in zeitgemäßem Layout

Stuttgart, März 2009 – Die „AHZ Allgemeine Homöopathische Zeitschrift“ (Haug Verlag, Stuttgart) erscheint ab sofort mit einem komplett überarbeiteten Erscheinungsbild. Die neue „AHZ“ ist durchgehend vierfarbig gestaltet und das Heftformat von DIN A5 auf DIN A4 vergrößert. Die 1832 gegründete Zeitschrift bietet homöopathischen Ärzten und Heilpraktikern nun mehr Raum für Informationen aus wissenschaftlicher und praktischer Homöopathie.

Das neue Layout der „AHZ“ ist übersichtlich gegliedert und hat eine klare Seitenaufteilung. Wichtige Informationen können so rasch erfasst werden. Ausführliche und gut dokumentierte Kasuistiken bieten Hinweise für die Auswahl der geeigneten homöopathischen Arzneimittel. Arzneimittelprüfungen und -bilder haben eine eigene Rubrik erhalten. Neu ist auch die Rubrik „Aktuelles“ mit Nachrichten rund um Forschung und Praxis der Homöopathie sowie Gesundheitspolitik. Hintergrundwissen wie theoretische Grundlagenarbeiten oder ein Glossar homöopathischer Begriffe sind in der Rubrik „Spektrum“ zusammengefasst. Auch die Mitteilungen des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte e.V. (DZVhÄ) haben ihren festen Platz in der Zeitschrift. Zusätzlich berichtet die Hahnemann Gesellschaft, die Arbeitsgemeinschaft klassisch homöopathisch behandelnder Ärzte e.V., über ihre Arbeit.

Wissenschaftliche und praktische Homöopathie

Ausgebildete Homöopathen wie Einsteiger finden in der AHZ praxisrelevante Informationen: Erstveröffentlichungen auf der Basis neuer wissenschaftlicher Forschungsergebnisse, Informationen zu Arzneimitteln und Kasuistiken. Dabei repräsentiert die Auswahl der Beiträge die verschiedenen Strömungen innerhalb der Homöopathie. Dieser Ansatz setzt sich auch im Forum fort, das Raum für die richtungsübergreifende fachliche Diskussion bietet. Internationale Referate, Rezensionen, Tagungstermine und -berichte sowie Interviews ergänzen das redaktionelle Angebot.

Die AHZ wurde 1832 gegründet und ist damit die älteste noch erscheinende medizinische Fachzeitschrift in Deutschland. Das Heft ist ein sechsmal jährlich erscheinendes Periodikum, das sowohl ausgebildeten Homöopathen als auch Einsteigern Fachinformationen für die Praxis bietet. Ziel der AHZ ist es, Wissen ideologiefrei zu vermitteln und Anleitung zu einer reflektierten und selbstbewussten Praxis zu geben.

Das Jahresabonnement für die „AHZ Allgemeine Homöopathische Zeitung“ beträgt 99,95 Euro, Studierende zahlen 49,95 Euro, zzgl. Versand. Ein Einzelheft kostet 21,90 Euro. Die Mitglieder des DZVhÄ erhalten die AHZ im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft. Der Abonnenten-Service ist zu erreichen 0711-8931-321 (Fax -422) oder unter aboservice@thieme.de. Ansprechpartner für Anzeigenkunden ist Achim Wienert, Tel. 0711-8931-734 /Fax -705, achim.wienert@medizinverlage.de

Call to Action Icon
Ansichtsexemplar Bestellen Sie hier!