• Teenager © Svyatoslav Lypynskyy, AdobeStock

    Wie Kommunikation auf Augenhöhe mit einem pubertierenden Teenager gelingen kann, weiß Michael J. Bradley. © Svyatoslav Lypynskyy, AdobeStock

     

Ausnahmezustand Pubertät: Erwachsenwerden 4.0

Stuttgart, Dezember 2018 – Kommen Kinder in die Pubertät, beginnt ein weiterer Umbau von Körper und Gehirn. Das setzt Heranwachsende unter Stress, was zu den typischen pubertären Verhaltensauffälligkeiten führt: Neben Stimmungsschwankungen sind es insbesondere ein mangelndes Urteilsvermögen bei gleichzeitig wachsender Risikobereitschaft, die Eltern oft verzweifeln lassen. In „Ausnahmezustand Pubertät“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2018) erklärt der amerikanische Jugendtherapeut Michael J. Bradley was hinter dem oft „verrückten“ Verhalten von Teenagern steckt. Er zeigt auch, wie Eltern in dieser schwierigen Zeit die innere Widerstandskraft, die Resilienz, ihrer Kinder stärken können, damit sie Schwierigkeiten jetzt und in Zukunft gut meistern können.

Michael J. Bradley schöpft aus seiner Praxiserfahrung als Familientherapeut und Vater. Anhand vieler Beispiele erklärt er, was Eltern und Jugendlichen in der turbulenten Zeit der Pubertät helfen kann. Kontrollmaßnahmen tragen beispielsweise nicht dazu bei, die Kinder zu schützen oder ihre Resilienz zu stärken. „Coachen Sie Ihr Kind, wickeln Sie es nicht in Luftpolsterfolie“, empfiehlt Bradley.

In der heutigen Zeit bietet besonders die obsessive Nutzung von Smartphones und sozialen Medien Konfliktpotenzial. Der Rat des Experten an die Eltern: „Machen Sie sich klar, dass der Bildschirm das frühere Treffen auf der Straße ersetzt.“ Gleichzeitig sieht er die Eltern in der Pflicht, das Internet gemeinsam mit ihren Kindern zu „erfahren“. Bevor die Kinder 14 Jahre sind, hält er eine unbeaufsichtigte Nutzung für nicht vertretbar. Zudem empfiehlt er die Festlegung eines Tageslimits. „Überprüfen Sie nach einer Woche gemeinsam und ohne Vorwürfe die reale Bildschirmzeit“, rät Bradley. „Oft wird Ihrem Kind erst dann klar, wie viel Zeit es wirklich am PC oder Smartphone verbracht hat.“ Schritt für Schritt sollten reale und gewünschte Medienzeit sich annähern.

Bradley rät außerdem: „Wenn Eltern über Privilegien wie die Handynutzung verhandeln, sollten sie ihrem Kind auch klar machen, dass die Entscheidungsmacht in seinen Händen liegt, solange es verantwortungsbewusste Entscheidungen fällt.“ Gerade in der Pubertät haben Teenager das Gefühl nicht mehr Herr ihres Körpers und ihre Emotionen zu sein. Eltern sollten ihrem Kind daher immer das Gefühl vermitteln, basierend auf seinen Handlungen, selbst Kontrolle über sein Leben zu haben. Entscheidend sei dabei aber auch die Botschaft, dass diese Freiräume immer mit Verantwortung verbunden sind.

Anlässe bei denen sich die Gemüter im Familienalltag erhitzen, gibt es viele: Neben pubertärem Schulhass, sind es Experimente mit Drogen oder die ersten sexuellen Erfahrungen der Kinder, die Erwachsene verunsichern und auf die Palme bringen. Michael J. Bradley empfiehlt daher allen Eltern: „Nehmen Sie die Herausforderung an. Lieben Sie Ihr Kind, vor allem dann, wenn Sie es gerade hassen.“

Der Autor:

Dr. Michael J. Bradley ist ein renommierter klinischer Psychologe und arbeitet seit über 30 Jahren mit Jugendlichen. Der Vater zweier Kinder und Bestsellerautor ist in Nordamerika ein gefragter Vortragsredner. Weitere Informationen zu seiner Person und seiner Arbeit finden Interessierte unter www.doctormikebradley.com.

Wissenswertes: Wer hat die Kontrolle über mein Leben

Jugendliche haben heute weit weniger das Gefühl die Kontrolle über ihr Leben zu haben als früher. Das haben Befragungen zur „Kontrollüberzeugung“ ergeben. Die Anzahl derer, die glaubt Ereignisse nicht beeinflussen zu können, ist in den vergangenen 50 Jahre stark angestiegen. Eltern, die den Eindruck haben, ihr Teenager sei viel ängstlicher und gestresster als sie selbst im gleichen Alter, liegen mit ihrer Einschätzung also völlig richtig.

 

Buchtipp

Ausnahmezustand Pubertät
Michael J. Bradley, Christiane BernhardtAusnahmezustand Pubertät

Mit Liebe und Humor die turbulente Zeit überstehen

EUR [D] 16,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!