• © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

    © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

     
  • © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

     
  • © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

    © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

     
  • © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

    © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

     
  • © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

    © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

     
  • © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

    © Jan Bürgermeister/Enke Verlag

     

Von Tierärzten für Tierärzte: Deutscher Preis für Tiermedizin (DPTM) erstmals verliehen

Baden-Baden/Stuttgart, Februar 2017 – Mit der erstmaligen Verleihung des Deutschen Preises für Tiermedizin (DPTM) sind am Wochenende die Baden-Badener Fortbildungstage (BBF) mit rund 1700 Tierärzten, Tiermedizinischen Fachangestellten (TFA) und Vertretern der Industrie zu Ende gegangen. In Anwesenheit von Jurymitglied Dr. Uwe Tiedemann, Präsident der Bundestierärztekammer, wurden Auszeichnungen in fünf neu geschaffenen Kategorien vergeben: „Beste Kampagne“ (Elanco Deutschland GmbH), „Bester Unternehmensservice“ (Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH), „Bester Praxisauftritt“ (Tierarztpraxis Dr. Eva Röhrig, Weinstadt), „Bester Messeauftritt“ (Hill's Pet Nutrition, Inc.), „Bestes Praxisteam“ (Tierärztliche Praxis am Klinkerberg, Augsburg). Darüber hinaus ein Sonderpreis für die positive Darstellung des Berufsbildes Tierarzt in der Öffentlichkeit (TV-Sender VOX für das Format „hautnah: Die Tierklinik“). Initiator und Stifter des DPTM ist der auf Tiermedizin spezialisierte Fachverlag und Branchenführer Enke der Thieme Verlagsgruppe in Stuttgart.

„Es ist an der Zeit, dass auch die Tiermedizinbranche ihren eigenen Preis bekommt“, sagt Dr. med. vet. Martin Schäfer, Programmbereichsleiter Tiermedizin Enke. „Mit dem Deutschen Preis für Tiermedizin wollen wir hervorragende Leistungen und Projekte in der Tiermedizin auszeichnen und publik machen. Damit möchten wir dazu beitragen, Innovationskraft und Qualität im Interesse der uns anvertrauten Tiere zu steigern“, so Schäfer zu seinen Beweggründen, den DPTM ins Leben zu rufen. Der oberste Kammervertreter der Tierärzte, Dr. Uwe Tiedemann, zeigte sich besonders angetan von der Möglichkeit, gute Praxisteams auszuzeichnen, denn: „Nichts geht ohne motivierte Tiermedizinische Fachangestellte (TFA)“. Ebenso lobte er die Kategorie „Bester Praxisauftritt“: Hier könnten Tierärzte noch viel voneinander lernen.

Für eine optimale Leistungserbringung sei auch ein guter Service der Industriepartner nötig, weiß Schäfer. Dazu gehöre kompetente und verlässliche Fachberatung und wo nötig, handfeste Unterstützung mit Rat und Tat. Erstmals gebe es mit dem DPTM die Möglichkeit, diese Unterstützung in den Kategorien „Beste Kampagne“, „Bester Unternehmensservice“ und „Bester Messeauftritt“ auch direkt zu prämieren.

Die Preiskategorie „Bester Messeauftritt“ wurde von den Kongressteilnehmern der BBF direkt vor Ort bewertet. In der Rubrik „Bester Unternehmensservice“ war die Tierärzteschaft aufgerufen, ihre hilfreichsten Industriepartner vorzuschlagen. In den übrigen Kategorien konnten sich die Kandidaten selbst um den Preis bewerben. Eine Jury mit Vertretern aus allen Bereichen der Branche vom praktizierenden Tierarzt, Experten für Marketing und Design bis hin zu ehemaligen Mitgliedern der Industrie prämierte die besten Einsendungen.

Der Dienstleister für Tiergesundheit, Elanco Deutschland GmbH, wurde für die Einführung des Produktes Osurnia als „Beste Kampagne“ mit Gold ausgezeichnet. Der Produktnutzen sei einfach und verständlich dargestellt und konsequent auf jedem Kommunikationskanal umgesetzt, so die Jury. Silber für die Kampagne Faktor X, Vidalta® ging an die Firma MSD Tiergesundheit. Bronze erhielt das Unternehmen IDT Biologika GmbH für ihre Kampagne zu dem Medikament V-Pet (Aktiviert Thrombozyten).

In der Rubrik „Bester Unternehmensservice" erhielt Boehringer Ingelheim den ersten Preis. Laudator Dr. med. vet. Henrik Hofmann, niedergelassener Tierarzt aus Butzbach, betonte den Mehrwert, den eine gute Betreuungsqualität für den niedergelassenen Tierarzt darstellt. Als ehemaliger Mitarbeiter der Industrie wisse er genau, welche Arbeit dahinterstecke. Silber ging an die Albrecht GmbH, Bronze erhielt die MSD Intervet Deutschland GmbH.

Den „Besten Praxisauftritt“ bot die Tierarztpraxis Dr. Eva Röhrig in Weinstadt. Ihr Imagefilm sei beispielhaft mit seiner perfekt auf den Tierhalter abgestimmten Sprache, so Jurymitglied Dr. med. vet. Roland Börner von der Beratungsfirma VETWORKING®. Zweimal Silber gab es für die Kleintierpraxis Dr. Thomas Göbel, Berlin, und die Tierarztpraxis Dr. med. vet. Jonigkeit, Engelskirchen.

Um eine positive Darstellung des Berufsbilds des Tierarzts in der Öffentlichkeit verdient gemacht habe sich das TV-Format „hautnah: Die Tierklinik“ des Fernsehsenders VOX, lobte Kammerpräsident Tiedemann. Die Fernseh-Dokumentation aus der Tierklinik Lüneburg wird seit September 2016 ausgestrahlt und erhielt einen Sonderpreis.

Ein Industriestand solle gut informieren, betreuen, unterhalten und Wohlfühlgefühl verbreiten, fand Jurorin Dr. med. vet. Birgit Schulte, die die Preise in der Kategorie „Bester Messeauftritt“ überreichte. Auf Gold wählten die Kongressbesucher Hill's, Hersteller von Tiernahrung, gefolgt von den Firmen Zoetis und selectavet.

„Bestes Praxisteam“ wurden die Mitarbeiter der Tierärztlichen Praxis am Klinkerberg in Augsburg für ihren guten Teamgeist, ihren Zusammenhalt und ihr Servicedenken. Die Silber-Prämierung erhielt die Tierklinik Lüsche GmbH, Bakum, gefolgt von den Tierärzten Bockius.Ewert.Steinhauser in Dietmannsried.

Schäfer fasst zusammen: „Wir möchten mit dem DPTM wertvolle Impulse für eine weitere Professionalisierung unseres Berufsstandes geben. Jurymitglied Roland Börner ergänzt: „Durch den DPTM wird in unserer kleinen Tierärztewelt erstmals eine direkte Verbindung zwischen Industrie und Praxis geschaffen, sodass endlich auch der Tierarzt direkt seine Meinung rückspiegeln kann.“ Aufgrund der positiven Resonanz soll es den DPTM auch im Jahr 2018 wieder geben, so Schäfer.

Fotos von Preisverleihung, Preisträgern zum Download (Abdruck kostenlos, bitte Nennung des Fotografen: Jan Bürgermeister/Enke Verlag) unter https://www.thieme.de/de/tiermedizin/bbf-kleintierkongress-presse.htm

Über die Baden-Badener Fortbildungstage (BBF):

Auf dem größten Kleintierärztekongress in Süddeutschland, den Baden-Badener Fortbildungstagen (BBF) (www.bbf-kleintierkongress.de), treffen sich seit 29 Jahren rund 1000 Kleintierärzte und etwa 250 Tiermedizinische Fachangestellte in der Kurstadt Baden-Baden, um sich fortzubilden. Die BBF finden immer im Frühling in Baden-Baden statt.