• VetCenter © Enke Verlag

    Das Online-Portal „VetCenter“ bietet Tiermedizinern nicht nur Fachwissen aus den Verlagen Enke und Sonntag, sondern auch von Urban & Fischer/Elsevier.

     

Tiermedizinisches Fachwissen online nutzbar: Enke „VetCenter“ erweitert sein Angebot um Elsevier-Titel

Stuttgart, März 2015 – Ab März können Tiermediziner über das Online-Portal „VetCenter“ nicht nur auf Fachwissen aus dem Enke und dem Sonntag Verlag zugreifen, sondern auch auf Inhalte von Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH. Unter www.vetcenter.de finden Nutzer das erweiterte Angebot mit umfassenden Informationen zum Thema Kleintiermedizin.

„Mit der Integration der Elsevier-Titel in das ‚VetCenter‘ haben wir einen häufig geäußerten Kundenwunsch umgesetzt und stellen ab sofort verlagsübergreifend Informationen bereit“, freut sich Dr. Martin Schäfer, Bereichsleiter Tiermedizin beim Enke Verlag. „Damit können wir Tierärzte in ihrer täglichen Arbeit noch besser unterstützen.“ Bisher hatten registrierte Nutzer Zugriff auf rund 20.000 Seiten mit Fachinformationen aus den Enke Fach- und Lehrbüchern, auf Artikel aus den Enke Fachzeitschriften „kleintier.konkret“ und „veterinär.SPIEGEL“, auf Fach- und Lehrbücher aus dem Sonntag Verlag sowie auf Diagnoseleitfäden und Patienteninformationen. Ab März wird das bestehende Portfolio des „VetCenters“ um Informationen aus circa 20 Titeln von Elsevier ergänzt. „Auch in Zukunft möchten wir das Angebot des ‚VetCenters‘ in diese Richtung ausbauen und sind in Gesprächen mit weiteren Partnern“, erklärt Schäfer.

Auf www.vetcenter.de finden Kleintierärzte mit Hilfe der Suchfunktion schnell und unkompliziert die gewünschten Informationen. Verschiedene Filter helfen, die Ergebnisse einzugrenzen: Beispielsweise können Tierärzte nach bestimmten Tierarten filtern, um nur Informationen zu erhalten, die etwa nur für Katzen oder Vögel relevant sind. Zusätzlich bietet das VetCenter über 100 interaktive Diagnoseleitfäden, die Tierärzte Schritt für Schritt vom Symptom zur Diagnose durch die Untersuchung führen. Für ihre Kunden können Tierärzte Patienteninformationen ausdrucken, die die vorliegende Erkrankung laienverständlich erklärt. Einen zusätzlichen Service bietet das VetCenter für registrierte VETIDATA-Nutzer. Sie gelangen über Verlinkungen direkt zu den relevanten Inhalten der Medikamentendatenbank.

Das Basispaket enthält den Zugriff auf rund 30.000 Seiten mit Fachinformationen aus den Fach- und Lehrbüchern von Enke und Urban & Fischer/Elsevier, über 100 Diagnoseleitfäden und rund 200 Patienteninformationen. Dafür zahlen Nutzer 19,99 € pro Monat. Das Komfortpaket, bei dem Nutzer zusätzlich entweder auf die Fachartikel aus den Enke Fachzeitschriften „kleintier.konkret“ und „veterinär.SPIEGEL“ oder auf mehr als 15 Fach- und Lehrbücher aus dem Sonntag Verlag zugreifen können, kostet 29,99 € monatlich. Das Komfort-plus-Paket für 39,99 € monatlich bietet Zugriff auf die Zeitschriften und die Bücher des Sonntag Verlags. Tierärzte können das VetCenter außerdem für 14 Tage kostenlos testen. Das Angebot ist monatlich kündbar.

Terminhinweis:

Vom 19. bis 21. März 2015 finden die 27. Baden-Badener Fortbildungstage kleintier.konkret statt. Kommen Sie zum Enke Stand im EG, Stand Nr. 36, die Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne das VetCenter und sein erweitertes Angebot. Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, melden Sie sich bei Bettina Ziegler.

Über den Enke Verlag

1837 gründete der Buchhändler Ferdinand Enke in Erlangen den gleichnamigen Ferdinand Enke Verlag. Heute hat der Verlag seinen Sitz in Stuttgart und ist marktführend in der tiermedizinischen Fachinformation, die sich sowohl an Studierende als auch an Praktiker wendet. Zum Programm gehören rund 100 lieferbare Fachbücher und vier Zeitschriften. Zudem organisiert der Verlag die „Baden-Badener Fortbildungstage kleintier.konkret“. Mehr Informationen unter www.enke.de.