• Erfolgreich abnehmen

    Damit die Lieblingshose (wieder) perfekt sitzt!

     

Dem Stoffwechsel einheizen – Fett verbrennen: Erfolgreich Abnehmen mit Almased und köstlichen Gerichten

Stuttgart, April 2013 – Der Entschluss steht fest: Der Speck muss weg. Aber wie? Die Vitalkost Almased kann beim Abnehmen unterstützen. Es sättigt, regt den Stoffwechsel an und erhöht die Fettverbrennung. In Verbindung mit leichten, ausgewogenen Mahlzeiten schmelzen die Pfunde in wenigen Wochen. Die Ernährungsberaterin Andrea Stensitzky-Thielemans hat im „Almased-Kochbuch“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2013) über 130 leckere Rezepte zusammengestellt, die die Diät optimal begleiten.

Wer mit der Vitalkost Almased abnehmen möchte, ersetzt bestimmte Mahlzeiten durch ein Pulver aus Soja, probiotischem Joghurt und enzymreichem Honig ersetzt. „Das Almased-Pulver sättigt lang anhaltend und lässt den Energieverbrauch ansteigen“, erklärt Stensitzky-Thielemans. Und so funktioniert die Ernährungsumstellung: In der ersten Phase bestehen alle drei Mahlzeiten aus einem Almased-Shake oder einer anderen Zubereitung mit dem Vitalpulver. Damit der Genuss nicht auf der Strecke bleibt, gibt Stensitzky-Thielemans im „Almased-Kochbuch“ Tipps, wie man die Shakes mit Gewürzen, Gemüse oder Obst abwandeln kann.

In der zweiten und dritten Phase ersetzen Nutzer zwei beziehungsweise später nur noch eine Mahlzeiten durch das Almased-Pulver. In der vierten Phase, der sogenannten „Lebensphase“, bereiten die Nutzer alle drei Mahlzeiten nach den im Kochbuch beschriebenen Ernährungsempfehlungen zu: Sie nehmen unter anderem viele Ballaststoffe und wenig Kohlenhydrate zu sich und achten darauf, dass der Abstand zwischen zwei Mahlzeiten vier bis sechs Stunden beträgt. Damit ihr Stoffwechsel aktiv bleibt, nehmen sie weiterhin täglich 30 Gramm Almased ein.

Für jede der vier Almased-Phasen finden Abnehmwillige die passenden Rezepte. Gazpacho mit Basilikum-Quarknockerln, Zucchini-Karotten-Rösti oder Sellerieschnitzel im knusprigen Parmesanmantel: Das Rezeptbuch unterstützt das Abnehmen und Gewichthalten mit über 130 leckeren Rezepten. 

Wissenswertes: Abnehmen nach Maß

„Je langsamer Sie sich von Ihrem Ballast befreien, desto erfolgreicher werden Sie langfristig sein“, erklärt Stensitzky-Thielemans. Daher dauert die Startphase, in der alle Mahlzeiten durch Almased-Shakes ersetzt werden, auch nur drei bis maximal sieben Tage. Die hauptsächliche Abnahme findet in der Reduktionsphase mit zwei Almased-Shakes statt. Diese kann – je nach Wunschgewicht – wenige Wochen oder bis zu drei Monaten dauern. „Wichtig ist, anschließend ausreichend lange mit der Stabilitätsphase weiterzumachen; in dieser Zeit trainieren Sie das neue Essverhalten“, informiert die Autorin. 

Die Autorin

Andrea Stensitzky-Thielemans arbeitete lange Zeit als Diätassistentin in verschiedenen Kliniken und als Leiterin der Diätabteilung einer Reha-Klinik. Später machte sie sich als Ernährungsberaterin und M.O.B.I.L.I.S.-Trainerin im Fachbereich Ernährung selbstständig. Die Autorin ist am Institut für präventive Medizin Freiburg für die Bereiche Diabetes und Übergewicht, am Institut für Sport und Sportwissenschaft an der Universität Freiburg und für den Olympiastützpunkt Freiburg/Schwarzwald, wo sie die Sportler berät, tätig.

 

 

Buchtipp

Das Almased-Kochbuch
Andrea Stensitzky-ThielemansDas Almased-Kochbuch

Über 130 Rezepte: die optimale Ergänzung zum bewährten Abnehm-Programm

EUR [D] 12,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!